Zum Inhalt springen
Inhalt

Formel 1 So wird Lewis Hamilton schon am Sonntag Weltmeister

Mercedes-Pilot Lewis Hamilton kann sich in Austin vorzeitig seinen 4. WM-Titel sichern. Das sind die möglichen Szenarien.

Lewis Hamilton mit Sonnenbrille nach einem Rennen.
Legende: Lewis Hamilton Der Brite ist weiterhin nicht zu bremsen. EQ Images

Holt Lewis Hamilton am Sonntag in Austin 16 Punkte mehr als sein WM-Rivale Sebastian Vettel, steht er als neuer Weltmeister fest.

Für den 32-Jährigen, der mit 59 Punkten Vorsprung in die verbleibenden 4 Rennen geht, wäre es nach 2008, 2014 und 2015 der 4. WM-Titel. Schon 2015 krönte sich Hamilton in Texas zum Weltmeister.

So wird Hamilton schon beim GP der USA Weltmeister:

  • Gewinnt der Brite, darf Vettel nicht besser als auf Rang 6 landen.
  • Wird Hamilton 2. und Vettel höchstens 9., darf der Mercedes-Pilot bereits jubeln – falls sein Teamkollege Valtteri Bottas nicht gewinnt.

Doch noch hat der 32-Jährige nach eigenen Angaben den Champagner nicht kalt gestellt.

Es kann noch alles passieren. Ich muss jetzt einfach versuchen, konzentriert zu bleiben und weiter so abzuliefern.
Autor: Lewis Hamilton

Mit seinem 4. Titel würde Hamilton mit Alain Prost (1985, 1986, 1989, 1993) und Vettel (2010, 2011, 2012, 2013) gleichziehen. Nur Rekordweltmeister Michael Schumacher mit 7 Titeln (1994, 1995, 2000, 2001, 2002, 2003, 2004) und Juan Manuel Fangio (1951, 1954, 1955, 1956, 1957) mit 5 setzten sich häufiger die Krone auf.

Legende: Video Die Vorentscheidung? Hamilton siegt in Japan, Vettel scheidet aus abspielen. Laufzeit 03:07 Minuten.
Aus sportaktuell vom 08.10.2017.