Zum Inhalt springen
Inhalt

Formel 1 Thronwechsel in der «Königsklasse»?

Nach den einscheidenden Änderungen im Regelwerk hat sich das Favoritenkarussell in der Formel 1 munter gedreht. Vorfreudig gehen die mit Mercedes-Motoren ausgestatteten Teams in den Saisonauftakt in Melbourne.

Nico Rosberg und Lewis Hamilton posieren mit dem neuen Mercedes W05 Formel-1-Boliden.
Legende: Grosse Pläne Nico Rosberg und Lewis Hamilton posieren mit dem neuen Mercedes W05 Formel-1-Boliden. Keystone

TV-Hinweis

TV-Hinweis

Das Qualifying vom Samstag (ab 06:55 Uhr) und das Rennen vom Sonntag (ab 06:30 Uhr, Wiederholung 13:55 Uhr) können Sie auf SRF zwei und im Livestream verfolgen.

Am besten scheint sich «Formel-1-Dinosaurier» Mercedes an die neuen Bedingungen anzupassen. Die deutsche Traditionsmarke stattet gleich 3 Equipen mit Motoren aus, darunter das eigene Team.

Hamilton und Rosberg in der Pole

SRF-Kommentator Michael Stäuble zur Kräfteverteilung vor dem Auftakt-GP in Melbourne: «Es sieht so aus, als ob die Mercedes-Teams mit einem Vorteil in die neue Saison starten. Lewis Hamilton und Nico Rosberg gehört die Favoritenrolle.» 2013 kämpften die «Silberpfeile» mit vergleichweise stumpfen Waffen gegen Red Bulls Übermacht. Nun will man an vergangene Erfolge anknüpfen.

Massa in Lauerstellung

Die Überraschung des Jahres traut Stäuble Felipe Massa zu. Der Brasilianer fährt neu für Williams. Die Briten gehörten - finanziell wiedererstarkt und mit einem Mercedes-Motor ausgestattet - in den Tests zu den Besten. Die Performance von Ferrari sei indes «sehr schwierig einzuschätzen», schliesst Stäuble.

2 Kommentare

Navigation aufklappen Navigation zuklappen

Sie sind angemeldet als Who ? (whoareyou) (abmelden)

Kommentarfunktion deaktiviert

Uns ist es wichtig, Kommentare möglichst schnell zu sichten und freizugeben. Deshalb ist das Kommentieren bei älteren Artikeln und Sendungen nicht mehr möglich.

  • Kommentar von Formel minus 1, Bern
    Die Formel 1 verkommt leider in den vergangenen Jahren immer mehr zu einer Lachnummer! Schmeisst den Öko-Schrott über Board und verzichtet auf die künstliche Intelligenz, baut stattdessen wieder richtige Formel 1 Boliden und fährt wieder anständige Rennen an welchen der beste Pilot gewinnen möge!
    Ablehnen den Kommentar ablehnen
  • Kommentar von Gian, Chur
    Williams hat schon einen starken Eindruck gemacht. Aber ich frage mich wie gut sie bei der Weiterentwicklung mithalten können bzw. wie stark sie im Verlaufe der Saison zurückgereicht werden. Auch wenn die Testzeiten nicht sehr aussagekräftig waren, wenn Raikkonen sagt das bei ihnen Speed fehlt, dann fehlt auch Speed. Deshalb erwarte ich, über die ganze Saison gesehen, das Duell Mercedes gegen Red Bull. Aber es wird am Anfang sicherlich chaotisch werden.
    Ablehnen den Kommentar ablehnen