Vettel sichert sich überlegen die Pole Position

Sebastian Vettel hat sich im Qualifying zum GP von Malaysia überlegen die Pole Position gesichert. Der Deutsche wird das Rennen vor den beiden Ferrari-Piloten Felipe Massa und Fernando Alonso in Angriff nehmen. Die Sauber-Piloten schieden im Q2 aus.

Video «Formel 1: Vettel holt Pole in Malaysia («sportaktuell»)» abspielen

Formel 1: Vettel holt Pole in Malaysia («sportaktuell»)

3:02 min, vom 23.3.2013

Für Sebastian Vettel ist es die 38. Pole Position seiner Karriere. Der Red-Bull-Fahrer verwies die Konkurrenz um fast eine Sekunde auf die weiteren Plätze.

«Ich bin ein wenig überrascht über den Abstand, aber auch glücklich», sagte Vettel, «es war sehr schwierig in der entscheidenden Phase. Einige Teile der Strecke waren am Ende trocken, andere waren nass.»

Räikkönen zurückversetzt

Vize-Weltmeister Fernando Alonso musste sich indes bei wechselhaften Bedingungen zum 2. Mal in dieser Saison im Qualifying seinem Teamkollegen Felipe Massa geschlagen geben. Kimi Räikkönen, der Sieger des Australien-GP vor einer Woche, klassierte sich auf Platz 7. Weil der 33-jährige Finne jedoch im 3. Teil Nico Rosberg behindert hatte, wurde er von den Rennkommissären mit einer Rückversetzung um 3 Positionen bestraft.

Sauber im Q2 ausgeschieden

Für die beiden Sauber-Piloten Nico Hülkenberg und Esteban Gutierrez bedeutete Q2 Endstation. Der Deutsche wird das Rennen am Sonntag von Platz 12 aus in Angriff nehmen, der Mexikaner startet von Position 14. «Wir müssen langsam in die Gänge kommen. Noch sind wir nicht da, wo wir hinwollen», sagte die Teamchefin Monisha Kaltenborn.

Video «F1: Interview mit Monisha Kaltenborn» abspielen

F1: Interview mit Monisha Kaltenborn

2:28 min, vom 23.3.2013