Zum Inhalt springen

Header

Inhalt

Vor dem Saisonfinale Bottas in den Trainings in Abu Dhabi der Schnellste

Valtteri Bottas fährt in den Trainings in Abu Dhabi die beste Rundenzeit. Für Alfa Romeo gibt es wenig Zuversicht.

Valtteri Bottas wird beim Saisonfinale weit hinten starten müssen.
Legende: Trotz Bestzeit in den Trainings Valtteri Bottas wird beim Saisonfinale ganz hinten starten müssen. imago images

Valtteri Bottas gelang am ersten Trainingstag zum Grand Prix von Abu Dhabi vor seinem Mercedes-Teamkollegen Lewis Hamilton die beste Rundenzeit. Der bereits hinter Hamilton als WM-Zweiter feststehende Finne muss das 21. und letzte Saisonrennen nach einem Motorenwechsel allerdings von zuhinterst in Angriff nehmen.

Live-Hinweis

Verfolgen Sie den GP von Abu Dhabi wie folgt auf SRF zwei oder in der SRF Sport App und auf srf.ch/sport:

  • Samstag, Qualifying: ab 13:55 Uhr
  • Sonntag, Rennen: ab 13:45 Uhr

Im Fokus beim Saisonfinale in Abu Dhabi stehen primär die Youngster Max Verstappen im Red Bull und Charles Leclerc im Ferrari. Verstappen hat derzeit im Kampf um den 3. WM-Rang die Nase um elf Punkte vorn. Die zweite Trainingseinheit beendete Leclerc als Dritter. Damit hielt er Verstappen in Schach. Der Niederländer klassierte sich hinter Sebastian Vettel im zweiten Ferrari auf dem 5. Rang.

Alfa Romeo zurück

Die Trainingsergebnisse von Kimi Räikkönen (17.) und Antonio Giovinazzi (18.) geben bei Alfa Romeo wenig Anlass zur Zuversicht. Der Rennstall hofft auf die kleine Chance, das Team Racing Point noch vom 7. Rang der Konstrukteuren-Wertung zu verdrängen.

Video
Das «Warm-up» vor dem GP Abu Dhabi
Aus Sport-Clip vom 29.11.2019.
abspielen

2 Kommentare

Navigation aufklappen Navigation zuklappen

Sie sind angemeldet als Who ? (whoareyou) (abmelden)

Kommentarfunktion deaktiviert

Uns ist es wichtig, Kommentare möglichst schnell zu sichten und freizugeben. Deshalb ist das Kommentieren bei älteren Artikeln und Sendungen nicht mehr möglich.