Zum Inhalt springen

Zweiter Testtag Kubica zurück in der Formel 1

Vor sieben Jahren verletzte sich Robert Kubica schwer. In Barcelona gab der ehemalige Sauber-Pilot sein Comeback.

Robert Kubica
Legende: Königsklasse Robert Kubica steht wieder bei einem Formel-1-Team unter Vertrag. Keystone

Am zweiten Testtag der neuen Saison stand für einmal ein Ersatzfahrer im Mittelpunkt. Nach sieben Jahren Absenz hat sich Robert Kubica diese Aufmerksamkeit mehr als verdient.

Der frühere Sauber-Fahrer war bei der Rallye «Ronde di Andora» am 6. Februar 2011 verunglückt. Er zog sich schwere Verletzungen zu. Beinahe hätte sein rechter Arm amputiert werden müssen.

Doch Kubica kämpfte sich zurück – über die Rallye-Weltmeisterschaft in die Königsklasse, wo er in dieser Saison bei Williams hinter dem Russen Sergej Sirotkin und dem Kanadier Lance Stroll der dritte Fahrer im Team ist. Beim zweiten Test in Barcelona war der Pole gar etwas schneller als Stammpilot Sirotkin.

Vettel glückt erster Test

Die Tagesbestzeit fuhr Sebastian Vettel. Der vierfache Weltmeister, der am ersten Testtag noch ausgesetzt hatte, drehte mit seinem neuen Ferrari 98 Runden. Der neue Sauber-Pilot Charles Leclerc sorgte mit einem Dreher für eine Trainingsunterbrechung und klassierte sich als 10. von 11 Trainingsteilnehmern.

Legende: Video Frostiger Test in Barcelona abspielen. Laufzeit 0:45 Minuten.
Aus sportflash vom 27.02.2018.