Zum Inhalt springen
Inhalt

Motorrad Aegerter hat gegen Lüthi die Nase vorne

Beim Moto2-Rennen in Le Mans haben Dominique Aegerter (7.) und Tom Lüthi (8.) die Podestplätze verpasst. Die beiden Schweizer lieferten sich stattdessen ein intensives Direktduell. Mika Kallio gewann vor Simone Corsi.

Legende: Video Zusammenfassung GP Frankreich in Le Mans abspielen. Laufzeit 03:19 Minuten.
Aus sportpanorama vom 18.05.2014.

Etwas unverhofft kämpften Lüthi und Aegerter nicht um die Podestplätze, sondern gegeneinander um den 7. Rang. Aegerter konnte Lüthi in der 7. Runde ein 1. Mal überholen. Der Emmentaler schob sich kurze Zeit später wieder am Oberaargauer vorbei, ehe die beiden 2 weitere Male die Plätze tauschten. Am Ende hatte Aegerter die Nase wieder vorne. Der 23-Jährige verspürte aber keine Genugtuung: «Das ist kein Trost.»

Lüthi war beim Start von Position 5 auf 8 zurückgefallen, Aegerter in der 1. Runde vom 15. auf den 9. Platz vorgestossen. Einen Achtungserfolg feierte Randy Krummenacher, der als 13. 3 WM-Punkte holte. Robin Mulhauser (25.) ging leer aus. Den Sieg im 5. Rennen der Saison holte sich wie zuletzt in Jerez der Finne Mika Kallio vor dem Italiener Simone Corsi und dem Spanier Esteve Rabat.

Marquez nicht zu bremsen

Marc Marquez feierte im 5. MotoGP-Rennen den 5. Sieg. Der Spanier siegte vor Valentino Rossi und Landsmann Alvaro Bautista.