Zum Inhalt springen

Motorrad Aegerter ist startklar für den GP Valencia

Nach seinem schweren Sturz vor etwas mehr als einem Monat kehrt Dominique Aegerter für den letzten Saison-GP auf die Rennstrecke zurück. Die Ärzte gaben dem Oberaargauer grünes Licht für einen Start in Valencia.

Dominique Aegerter macht eine Kniebeuge-Übung in der Physiotherapie.
Legende: Dominique Aegerter Das Schuften und Schwitzen in der Reha hat sich für ihn gelohnt. Keystone

Dominique Aegerter hat sein Comeback mit aller Konsequenz vorangetrieben. Entsprechend gross ist seine Erleichterung, dass er den Wettlauf gegen die Zeit gewonnen hat.

Im Alltag spüre ich kaum noch Schmerzen. Mal sehen, wie es auf dem Töff sein wird.
Autor: Dominique Aegerter

«Hurra, ich darf fahren!» Mit diesen Worten verliess der 25-Jährige am Donnerstagnachmittag das Medical Centre in Valencia. Die Ärzte erteilten ihm die Starterlaubnis für das erste Moto2-Training am Freitagmorgen. «Im Alltag spüre ich kaum noch Schmerzen. Mal sehen, wie es auf dem Töff sein wird», sagt der Kalex-Fahrer. Das Saisonfinale findet am Sonntag in Valencia statt.

Nur 3 Rennen ausgesetzt

Der Oberaargauer war Ende September während des GP von Aragon vom Belgier Xavier Simeon «abgeschossen» worden und verletzte sich schwer (gebrochene Mittelhand, vier Fortsätze der Lendenwirbel und Rippen gebrochen). In den letzten drei Rennen in Motegi (Jap), Phillip Island (Au) und Sepang (Mal) wurde Aegerter im Partnerteam von Tom Lüthi durch den Australier Josh Hooker setzt.

Aegerter erhielt grünes Licht

Cleared !! I will ride tomorrow !!! Yessss #domi77, Link öffnet in einem neuen Fenster

Ein von Aegerter Dominique (@dominiqueaegerter) gepostetes Foto am

Legende: Video Aegerter wird beim GP Aragon «abgeschossen» abspielen. Laufzeit 1:03 Minuten.
Aus sportlive vom 27.09.2015.

TV-Hinweis

TV-Hinweis

Verfolgen Sie das letzte Moto2-Rennen des Jahres 2015 am Sonntag ab 12:05 Uhr auf SRF zwei, im Stream (srf.ch/sport) und Ticker.