Aegerter startet in Katar aus der zweiten Reihe

Moto2-Pilot Dominique Aegerter wird das 1. Saisonrennen in Katar von Startplatz 5 aus in Angriff nehmen. So weit vorne durfte der Berner in der Wüste noch nie starten.

Bei seinem bisherigen 6 Auftritten in der Wüste von Losail, rund 20 Kilometer ausserhalb von Katars Hauptstadt Doha, kam Aegerter nie über Startplatz 15 hinaus (2011). Der zweite Schweizer Randy Krummenacher muss derweil mit Rang 24 Vorlieb nehmen.

Espargaro trotz Sturz auf der Pole

Lüthi-Ersatz Sergio Gadea wird das Feld von ganz hinten aufrollen müssen. Für den 28-jährigen Spanier war das Qualifying nach einem Sturz schon nach fünf Minuten zu Ende. Zu den Sturzopfern gehörten auch Moto3-Champion Sandro Cortese (De/13.) und Vize-Weltmeister Pol Espargaro.

Espargaro konnte das Qualifying nach einem rund 20-minütigem Boxenstopp fortsetzen und holte sich vor seinem 106. WM-Rennen in der letzten Runde die insgesamt 11. Pole-Position seiner Karriere.