Aegerter und Lüthi vorne dabei

Dominique Aegerter und Tom Lüthi haben in den Trainings zum GP Japan mit den Spitzenfahrern mitgehalten. Die beiden Berner Moto2-Piloten belegten die Ränge 4 und 6.

Dominique Aegerter

Bildlegende: Dominique Aegerter Der Oberaargauer war drei Zehntel schneller als Tom Lüthi. Reuters

Aegerter büsste auf den Tagesschnellsten Esteve Rabat (Sp) 0,6 Sekunden ein, Lüthi 0,9 Sekunden. Weiter nicht auf Touren kommt Randy Krummenacher. Der Zürcher belegte mit 2,1 Sekunden Rückstand den 26. Trainingsrang, Robin Mulhauser (+2,9 Sekunden) Platz 33.

Beim letztjährigen GP in Motegi war Lüthi auf das Podest gefahren (3.), Aegerter hatte den 8. Platz belegt. Den Sieg hatte sich der nun in der MotoGP-Klasse fahrende Pol Espargaro (Sp) gesichert.

Video «Motorrad: GP Japan, MotoGP-Training, Sturz Marquez» abspielen

Sturz Marc Marquez

0:18 min, vom 10.10.2014

Marquez gestürzt

In den Trainings der Königsklasse stellte Andrea Dovizioso (It) die Konkurrenz in den Schatten. WM-Leader Marc Marquez, der am Sonntag vorzeitig Weltmeister werden kann, stürzte im 1. Training und wurde nur 6.