Zum Inhalt springen

Motorrad Aegerter vorne dabei

Dominique Aegerter hat am ersten Trainingstag zum GP von Le Mans in der Moto2-Klasse seine aktuelle Topform bestätigt. Er konnte sich die viertschnellste Zeit notieren lassen. Derweil kam Tom Lüthi wegen eines Sturzes nur auf Rang 14.

Motorrad-Pilot Dominique Aegerter fährt auf der Trainingsstrecke in Le Mans.
Legende: Guter Einstieg Dominique Aegerter (links) fand sich in den ersten Trainings in Le Mans gut zurecht. EQ Images

Dominique Aegerter hatte beim letzten GP vor 2 Wochen in Jerez mit Rang 2 sein Karriere-Bestresultat erzielt. Diese tolle Form konnte er scheinbar mit nach Le Mans nehmen: Von Rang 6 am Vormittag steigerte sich der 22-jährige Oberaargauer auf den 4. Rang mit 0,115 Sekunden Rückstand.

Legende: Video Impressionen Trainings Moto2 abspielen. Laufzeit 00:33 Minuten.
Aus Sport-Clip vom 16.05.2014.

2 Minuten vor Trainingsschluss hatte der Suter-Pilot die Rangliste noch angeführt, wurde dann aber noch von den Spaniern Luis Salom, WM-Leader Esteve Rabat und Maverick Vinales überholt.

Probleme bei Lüthi

Bereits 3 Erfolge in Le Mans konnte Tom Lüthi feiern, darunter seinen letzten im Jahr 2012. Im 1. Training war der Emmentaler noch 3., in der 2. Session stürzte er aber. Seine Suter-Maschine überschlug sich mehrmals und landete im Kiesbett. Nach einer Blitz-Reparatur an den Boxen konnte Lüthi zwar wieder auf die Strecke, seine Zeit aber nicht mehr verbessern.

Die weiteren Schweizer Randy Krummenacher (21.) und Robin Mulhauser (34.) verpassten die Top 20.