Einen Tag nach Operation: Lorenzo startet in Assen

MotoGP-Weltmeister Jorge Lorenzo kann nur einen Tag nach seiner Schlüsselbein-OP zum GP von Assen starten. Im Warm Up belegte der 26-jährige Spanier Platz 8.

Video «Motorrad: Interview mit Tom Lüthi» abspielen

Tom Lüthi zum «Comeback» von Jorge Lorenzo

1:05 min, vom 29.6.2013

Lorenzo absolvierte am Samstagmorgen das Warm Up. Anschliessend gab der Rennarzt grünes Licht für einen Start im Rennen.

Lorenzo hatte beim Sturz am Donnerstag einen Schlüsselbeinbruch erlitten und wurde in der Nacht zum Freitag in Barcelona operiert. Bei dem Eingriff wurden eine Titanplatte und 8 Schrauben zur Fixierung der Fraktur eingesetzt.

Vom Operationssaal an die Rennstrecke

Den offiziellen Regularien zufolge darf ein Pilot 24 Stunden nach der Narkose auch an einem Rennen teilnehmen. Weil die beste Zeit des Freien Trainings in die Wertung eingeht, kann Lorenzo vom 12. Platz starten.

In der WM-Wertung belegt der 26-Jährige vor dem 7. Lauf mit 116 Punkten den 2. Rang hinter Landsmann Dani Pedrosa (123).

Video «Der Sturz von Jorge Lorenzo («sportaktuell»)» abspielen

Der Sturz von Jorge Lorenzo («sportaktuell»)

0:50 min, vom 28.6.2013

Resultate