«Grande Valentino»: Dritter Saisonsieg für Rossi

Nach einem packenden Duell mit dem amtierenden Weltmeister Marc Marquez hiess der Sieger beim Moto-GP von Holland am Ende Valentino Rossi. Der Altmeister bewies in Assen seine ganze Klasse.

Der dritte Saisonsieg von Valentino Rossi stand bis ganz zum Schluss auf der Kippe. Der von der Pole-Position gestartete Italiener setzte sich im GP von Holland zwar gleich nach dem Start an die Spitze, wurde vom Spanier Marc Marquez aber während des gesamten Rennens arg bedrängt.

Mit einem gewagten Überholmanöver versuchte Marquez in den allerletzten Kurven noch einmal am neunfachen Weltmeister vorbeizuziehen. Rossi, der dadurch zu einem Ausflug durchs Kiesbett gezwungen wurde, blieb jedoch auf dem Motorrad sitzen und überquerte die Ziellinie als Erster. Hinter dem 36-jährigen Altmeister und dem amtierenden Weltmeister Marquez klassierte sich Jorge Lorenzo (Sp) als Dritter.

Mit seinem 9. Triumph in Assen hat Rossi seinen Vorsprung in der WM-Wertung auf Lorenzo auf 10 Zähler ausgebaut.