Krummenacher wechselt das Team

Randy Krummenacher kann die zwei ausstehenden Saisonrennen am kommenden Sonntag in Malaysia und am 9. November in Valencia etwas gelassener in Angriff nehmen. Denn der 24-Jährige fährt auch 2015 in der Moto2-Klasse, allerdings für einen anderen Rennstall.

Randy Krummenacher mit offenem Rennanzug in der Box

Bildlegende: Bleibt der Moto2-Klasse erhalten Randy Krummenacher. EQ Images

Randy Krummenacher wechselt auf die nächste Saison hin mit einem Einjahresvertrag mit Option auf Verlängerung vom Ioda-Racing-Team zum japanisch-italienischen JiR-Team.

Video «Motorrad: Krummenacher wechselt Team» abspielen

Krummenacher wechselt Team

0:19 min, vom 23.10.2014

«Ich freue mich riesig, dass jetzt alles geklärt ist», sagte Krummenacher, dessen Saison bisher nicht nach Wunsch verläuft. Der Zürcher Oberländer, der in bisher 125 WM-Rennen einen Podestplatz herausgefahren hat (Dritter 2007 in Barcelona in der 125er-Klasse), liegt aktuell mit 24 WM-Punkten auf dem 24. Rang der Gesamtwertung.

Bald 5 Schweizer in der Moto2

Neben Krummenacher werden 2015 auch Tom Lüthi, Dominique Aegerter und Robin Mulhauser in der Moto2-Kategorie an den Start gehen. Neu steigt der 18-jährige Zürcher Jesko Raffin, aktueller Leader der spanischen Moto2-Meisterschaft, in die zweithöchste Motorrad-Kategorie auf.

Resultate