Lüthi auf dem 4. Startplatz

Moto2-Pilot Tom Lüthi startet am Sonntag von Position 4 in den Grossen Preis von Deutschland auf dem Sachsenring. Der Emmentaler büsste im Qualifying nur 0,175 Sekunden auf die Bestzeit von Xavier Simeon (Be) ein.

Tom Lüthi steigerte sich zwar gegenüber den Trainings um fast eine Sekunde, musste sich dennoch drei Fahrern geschlagen geben. Der Belgier Xavier Simeon sowie die Spanier Jordi Torres und Pol Espargaro blieben vor dem Schweizer. Für Simeon ist es die erste Pole der Karriere.

Krummenacher zurück

Randy Krummenacher, der im freien Training als Siebter brilliert hatte, verlor zwar auch nur 0,626 Sekunden auf die Spitze. Der Zürcher musste sich wegen der knappen Abstände aber mit dem 14. Startplatz begnügen.

Dominique Aegerter platzierte sich an 18. Stelle. Auch der Oberaargauer büsste weniger als eine Sekunde auf Simeon ein. Anderen erging es jedoch noch schlimmer: Der WM-Dritte Esteve Rabat (Sp) beispielsweise belegte nur Platz 23.

MotoGP: Marquez mit Bestzeit

In der MotoGP-Klasse sicherte sich Marc Marquez seine 3. Pole Position der Saison. Der Spanier verwies die beiden Yamaha-Piloten Cal Crutchlow (Gb)
und Valentino Rossi (It) auf die weiteren Plätze.

TV-Hinweis

Das Rennen der Moto2-Klasse sehen Sie am Sonntag ab 12:05 Uhr auf SRF zwei und im Livestream.