Lüthi im Training auf Rang 6

Tom Lüthi hat im Freitagstraining der Moto2-Klasse zum GP von Tschechien in Brünn die sechstschnellste Zeit aufgestellt. Ebenfalls in den Top 10 klassierte sich Dominique Aegerter.

Tom Lüthi strebt in Brünn erneut einen Podestplatz an.

Bildlegende: Gute Erinnerungen Tom Lüthi strebt in Brünn erneut einen Podestplatz an. Keystone

Lüthi absolvierte seine schnellste Runde bereits am Morgen. Der Rückstand des Emmentalers auf Pol Espargaro (Sp) betrug 0,353 Sekunden. Hinter dem Tagesschnellsten belegten der Finne Mika Kallio und der Japaner Takaaki Nakagami die Plätze 2 und 3.

Im Vorjahr nur knapp geschlagen

An die Strecke in Brünn hat Lüthi gute Erinnerungen: In seinem Weltmeisterjahr 2005 ((125er-Klasse) siegte er, letzte Saison musste er sich nur um sechs Hundertstel Marc Marquez (Sp) geschlagen geben.

Aegerter in den Top 10

Dominique Aegerter klassierte sich im 9. Rang mit 0,619 Sekunden Rückstand. Sein Teamkollege Randy Krummenacher, der wegen seiner zwei gebrochenen und operierten Fingern immer noch handicapiert ist, fuhr auf Platz 19.

Marquez nur auf Rang 5

In der MotoGP-Klasse musste sich WM-Leader Marquez mit der fünftschnellsten Zeit zufrieden geben. Die Bestzeit sicherte sich Stefan Bradl (De).