Zum Inhalt springen
Inhalt

Motorrad Lüthi mit Bestzeit, Aegerter gibt Forfait

Am ersten Trainingstag zum GP von Valencia fährt Tom Lüthi die Bestzeit. Dominique Aegerter spürt bei seinem Comeback nach sechs Wochen noch Schmerzen und gibt nach Rang 28 Forfait fürs Rennen.

Legende: Video Motorrad: Dominique Aegerters Comeback-Versuch abspielen. Laufzeit 02:49 Minuten.
Aus sportaktuell vom 06.11.2015.

Vorjahressieger Lüthi war bereits am Morgen Zweiter hinter Sam Lowes. Am Nachmittag war der 29-jährige Emmentaler einer von den Spitzenfahrern, die ihre Zeit noch verbessern konnten und am Ende 0,201 Sekunden vor dem Briten lag.

Schmerzen und Aufgabe von Aegerter

Weniger glücklich war Dominique Aegerter bei seinem Comeback. Der 25-jährige Oberaargauer, der Ende September in Aragon gestürzt war und wegen seinen diversen Brüchen die letzten 3 Rennen verpasst hatte, erreichte in der Tagesrangliste nur Rang 28.

Am Morgen drehte Aegerter noch 20 Runden, am Nachmittag waren es wegen der Schmerzen nur deren 6. «Ich bin nicht hundertprozentig fit und breche die Übung ab», sagte Aegerter kurz nach dem Training.

Weltmeister Johann Zarco musste sich mit Rang 12 begnügen. Als zweitbester Schweizer liegt Randy Krummenacher vor seinem 145. und letzten WM-Rennen im 20. Rang. Der 25-jährige Zürcher Oberländer wechselt in die Supersport-WM ins Kawasaki-Team.

Legende: Video Aegerter: «Körperlich wäre ich sonst sehr fit» abspielen. Laufzeit 02:18 Minuten.
Aus Sport-Clip vom 06.11.2015.

1 Kommentar

Navigation aufklappen Navigation zuklappen

Sie sind angemeldet als Who ? (whoareyou) (abmelden)

Kommentarfunktion deaktiviert

Uns ist es wichtig, Kommentare möglichst schnell zu sichten und freizugeben. Deshalb ist das Kommentieren bei älteren Artikeln und Sendungen nicht mehr möglich.