Lüthi startet auf seiner Lieblingsstrecke von der Pole

Bestzeit im Qualifying von Le Mans für Tom Lüthi. Der Berner startet damit am Sonntag aus der Pole Position, Dominique Aegerter von Startplatz 5.

Video «Pole Position für Lüthi in Le Mans» abspielen

Pole Position für Lüthi in Le Mans

1:52 min, aus sportaktuell vom 20.5.2017

Dass die Strecke in Frankreich Lüthi liegt, hat er bereits in der Vergangenheit bewiesen: Er gewann hier schon 4 Mal.

Am Samstag zeigte der 30-Jährige ein starkes Moto2-Qualifying. Der Berner sicherte sich beim GP von Frankreich seine erste Pole Position seit Ende Oktober in Australien, die 12. der Karriere. Und dies, obwohl er zwischendurch zu Boden musste.

Video «Lüthi: «Kann heute Nacht gut schlafen»» abspielen

Lüthi: «Kann heute Nacht gut schlafen»

1:29 min, vom 20.5.2017

Zugleich gelang Lüthi auf dem neu asphaltierten Rundkurs im Nordwesten Frankreichs auch eine deutliche Verbesserung des Streckenrekords in der mittleren Kategorie. Der 14-fache GP-Sieger war fast um 3 Zehntel schneller als vor Jahresfrist, als er in Le Mans ebenfalls die Pole innehatte.

Auch Aegerter hält vorne mit

Der Italiener Francesco Bagnaia und sein Landsmann und WM-Leader Franco Morbidelli komplettieren die erste Startreihe.

Für Dominique Aegerter resultierte mit rund 3 Zehnteln Rückstand auf seinen Kantonskollegen Lüthi die fünfte Startposition. Jesko Raffin wird am Sonntag das fünfte Saisonrennen (Start 12.20 Uhr) von Position 25 in Angriff nehmen.

Kalender