Lüthi startet aus der 2. Reihe

Tom Lüthi hat beim Qualifying zum GP von Malaysia seine gute Form bestätigt. Der Emmentaler Moto2-Pilot geht am Sonntagmorgen von Position 5 ins Rennen.

Tom Lüthi in Schräglage auf seiner Maschine.

Bildlegende: Gute Basis gelegt Tom Lüthi hielt auch in Sepang bislang mit den Schnellsten mit. Keystone

Tom Lüthi verlor auf dem Circuit in Sepang 0,420 Sekunden auf die Pole Position von Esteve Rabat. Der WM-Leader aus Spanien, der am Sonntag Weltmeister werden kann, distanzierte Mika Kallio um eineinhalb Zehntel. Der Finne ist Rabats letzter verbliebener Konkurrent im Titelkampf.

Dominique Aegerter zeigte sich gegenüber dem ersten Trainingstag, an dem er durch eine Grippe geschwächt war, stark verbessert. Mit 0,704 Sekunden hielt sich der Rückstand in Grenzen. Er kann als Neunter von der 3. Startreihe angreifen. Nur Startposition 25 resultierte für Randy Krummenacher. Der grippegeschwächte Robin Mulhauser war nicht zum Qualifying angetreten.

Marquez mit weiterem Rekord

In der MotoGP-Klasse sorgte Honda-Werkfahrer Marc Marquez mit seiner neuerlichen Trainingsbestzeit für die nächste Rekordmarke. Der 21-jährige Spanier, der bereits als Weltmeister feststeht, holte sich zum 13. Mal in dieser Saison die Pole Position.

TV-Hinweis

TV-Hinweis

Verfolgen Sie das Moto2-Rennen in Sepang am Sonntag ab 07:05 Uhr auf SRF zwei oder auf www.srf.ch/sport.