Zum Inhalt springen
Inhalt

Motorrad Lüthi zum Saisonabschluss auf dem Podest

Tom Lüthi hat die Saison mit einem Podestplatz abgeschlossen. Der Emmentaler Moto2-Pilot fuhr in Valencia auf Rang 3. Randy Krummenacher wurde in seinem letzten Rennen 21. Weltmeister in der Moto3-Klasse wurde Danny Kent.

Legende: Video Tom Lüthi fährt in Valencia auf Platz 3 abspielen. Laufzeit 03:32 Minuten.
Aus sportpanorama vom 08.11.2015.

Tom Lüthi musste sich beim letzten GP der Sasion nur den beiden Spaniern Esteve Rabat und Alex Rins geschlagen geben. Für Lüthi ist es der 4. Podestplatz der Saison, seinen einzigen Sieg 2015 feierte er im Mai in Frankreich.

In der Gesamtwertung bleibt Lüthi auf Rang 5 sitzen. Er konnte den Briten Sam Lowes, der im Rennen auf Rang 5 kam, nicht mehr überholen.

Enttäuschendes letztes Rennen für Krummenacher

Randy Krummenacher verabschiedete sich mit einer Enttäuschung aus der Moto2-Klasse. Der Oberaargauer, der in Zukunft in der Supersport-WM starten wird, kam nicht über den 21. Rang hinaus. Direkt hinter ihm klassierte sich Robin Mulhauser, Jesko Raffin wurde 24. Weltmeister Johann Zarco (Fr) beendete das Rennen auf dem 7. Rang.

Legende: Video Moto2-Rennen: Neustart nach Massensturz abspielen. Laufzeit 00:56 Minuten.
Aus sportlive vom 08.11.2015.

Neustart nach Massensturz

Der GP wurde nach einem Massencrash mit 6 Fahrern, in den auch der Schweizer Mulhauser verwickelt war, neu gestartet und auf 18 Runden verkürzt. Mit Ausnahme von Franco Morbidelli (It) und Hafizh Syahrin (Mal) konnten alle zum Neustart antreten.

Moto3: Kent ist Weltmeister

In der Moto3-Klasse hat sich der 21-jährige Brite Danny Kent auf Honda mit Rang 9 im abschliessenden Rennen den Titel gesichert. Ein 14. Rang hätte bereits gereicht. KTM-Fahrer Miguel Oliveira nützte sein 6. Saisonsieg in der Moto3 nichts mehr. Der 20-jährige Portugiese holte in den letzten sechs Rennen zwar 104 Punkte auf, am Ende fehlten ihm aber sechs Zähler für den Titel (254:260).

Sendebezug: SRF zwei, sportlive, 08.11.2015, 12:05 Uhr