So verlief der Moto2-GP in Argentinien

Der Franzose Johann Zarco feiert seinen ersten Vollerfolg in der Moto2-Klasse. Tom Lüthi fährt als bester Schweizer auf Rang 6. Hier können Sie den Rennverlauf nochmals nachlesen.

Tom Lüthi fährt auf seiner Kalex-Maschine.

Bildlegende: Solides Rennen Tom Lüthi landet in Argentinien auf Platz 6. EQ Images

GP Argentinien: Moto2-Rennen

1. Johann Zarco

2. Alex Rins

3. Sam Lowes

Der Ticker ist abgeschlossen.
  • 20 :02

    Zarco gewinnt - Lüthi auf Rang 6

    Der Franzose gewinnt seinen ersten Moto2-GP, nachdem er bereits einmal in der Moto3-Klasse erfolgreich war. Lüthi landet auf Platz 6, Agerter holt mit dem 13. Rang die ersten WM-Punkte in dieser Saison. Keine Punkte gibt es weder für Krummenacher, Mulhauser noch Raffin.

    Das nächste Rennen findet in zwei Wochen in Spanien statt.

  • 20 :01

    Lüthi wieder vor Cortese (23/23)

    In der letzten Runde schnappt sich der Schweizer Cortese noch.

  • 20 :00

    Letzte Runde für Zarco (23/23)

    Der Franzose fährt seinem ersten Sieg in der Moto2-Klasse entgegen.

  • 19 :58

    Lüthi auf Rang 7 (20/23)

    Falls es nicht noch zu einem Ausfall kommt, dürfte für Lüthi nicht mehr als der 6. Platz drin liegen. Die Lücke zum fünftplatzierten Morbidelli ist zu gross, doch den Deutschen Cortese könnte Lüthi noch überholen.

  • 19 :55

    Rabat überholt Aegerter (20/23)

    Wie befürchtet hat sich Rabat den Schweizer geschnappt. Agerter liegt jetzt auf Position 13.

  • 19 :54

    Zarco wieder schneller (19/23)

    An der Spitze des Rennens kann Zarco seinen Vorsprung wieder etwas ausbauen. Die Differenz zu Lowes beträgt knappe zwei Sekunden.

  • 19 :52

    Aegerter gegen Rabat (18/23)

    Weltmeister Rabat fährt momentan die schnellsten Runden und versucht sich an Aegerter auf Platz 11 vorbeizuschieben.

  • 19 :51

    Simeon rutscht weg (18/23)

    Der Belgier lehnt sich zu stark in die Kurve und rutscht darum weg. Lüthi und Aegerter machen so wieder einen Platz gut.

  • 19 :48

    Die Schweizer weiterhin abgeschlagen (14/23)

    Für die Schweizer scheinen die Spitzenplätze ausser Reichweite zu geraten. Lüthi ist jetzt wenigstens an Baldassarri vorbei gekommen und hat jetzt Cortese vor sich.

  • 19 :43

    Lowes verringert Abstand zu Zarco (13/23)

    Der Brite fährt momentan etwas schneller als der führende Zarco und kommt so immer näher an ihn heran.

  • 19 :41

    Rins schnappt sich Kallio (10/23)

    Die Überraschung der bisherigen Saison fährt auch heute vorne mit. Er nützt einen Fahrfehler von Kallio aus und zieht in der Kurve innen an ihm vorbei.

  • 19 :35

    Unverändertes Bild (8/23)

    Vorne ist es weiterhin der Franzose Zarco der das Tempo bestimmt. Lüthi und Aegerter befinden sich in der zweiten Verfolgergruppe. Weiter hinten ist Krummenacher auf Platz 20 zurück gefallen.

  • 19 :31

    Zarco gibt vorne Gas (5/23)

    Der Franzose, der bereits gestern das Qualifying dominiert hat, kann vorne wegziehen und hat bereits jetzt einige Meter Vorsprung. Lüthi kommt weiterhin nicht so richtig in die Gänge und liegt immer noch an 9. Stelle.

  • 19 :28

    Lüthi verliert weiter an Boden (3/23)

    Das Rennen verläuft bisher überhaupt nicht nach dem Geschmack des Schweizers. Er wird nach hinten durchgereicht und liegt nun an Position 9. Aegerter befindet sich drei Plätze dahinter auf Rang 12, Krummenacher ist an 17. Stelle zu finden.

  • 19 :23

    Lüthi fällt etwas zurück (1/23)

    Der Emmentaler kommt gut weg, kann den dritten Platz in den ersten paar Kurven halten, fällt dann aber auf Platz 6 zurück.

  • 19 :16

    Vor dem Rennen

    Herzlich willkommen zum zweiten Moto2-GP der Saison. Hier im Liveticker halten wir Sie über das aktuelle Renngeschehen auf dem Laufenden.

    Tom Lüthi hat im Qualifying von gestern überzeugt und darf heute als Dritter aus der Frontreihe starten. Auch Randy Krummenacher wusste zu gefallen und sicherte sich Startposition 11.

    Ab 19:15 Uhr überträgt SRF zwei das Moto2-Rennen live.

Sendebezug: SRF zwei, sportlive, 19.04.15 19:15 Uhr