Superbike-Fahrer fängt Feuer

Riesenglück für den spanischen Superbike-Fahrer Xavi Fores: Die Maschine des Katalanen ging beim GP Aragon bei voller Fahrt in Flammen auf.

Erst nach quälend langen Sekunden brachte Fores die Ducati zum Stehen. Der 31-Jährige blieb nach ersten Berichten aus Alcaniz unverletzt.

Das Rennen wurde von Jonathan Rea (Gb) gewonnen. Der Zürcher Randy Krummenacher belegte den 14. Rang.