Zum Inhalt springen
Inhalt

Motorrad Tom Lüthi prescht von der Pole los

Zum 9. Mal hat sich Tom Lüthi in einem Qualifying die bestmögliche Ausgangslage für ein Rennen geschaffen. Der Moto2-Pilot schlug in Le Mans Alex Rins um 0,052 Sekunden.

Legende: Video Lüthi in Le Mans auf Startplatz 1 abspielen. Laufzeit 02:05 Minuten.
Aus sportaktuell vom 07.05.2016.

Im Nordwesten Frankreichs fuhr Tom Lüthi schon 4 Siege heraus. Vor seinem bereits 221. WM-Rennen lieferte der Berner nun einen weiteren Nachweis dafür, dass ihm der Le-Mans-Kurs behagt.

Lüthi schnappte sich im Qualifying die Pole Position knapp vor dem Spanier Alex Rins. Der Schweizer Kalex-Fahrer schuf damit optimale Voraussetzungen, um seinen Triumph aus dem Vorjahr zu wiederholen. Ebenfalls in die 1. Startreihe schaffte es Lorenzo Baldassarri. Weltmeister Johann Zarco wurde Fünfter, WM-Leader Sam Lowes nur Neunter.

Aegerter steigert sich

Dominique Aegerter steigerte sich nach dem missglückten Trainingstag am Freitag auf Startposition 13. Die zwei anderen Schweizer Moto2-Vertreter mussten sich mit Rang 25 (Robin Mulhauser) und Platz 27 (Jesko Raffin) begnügen.

Lorenzo an der Spitze des MotoGP-Feldes

In der Königsklasse MotoGP sicherte sich Weltmeister Jorge Lorenzo die 2. Pole Position in dieser Saison. Der Yamaha-Pilot verwies Marc Marquez und Andrea Iannone auf die Plätze.

Legende: Video Lüthi: «Was zählt, ist das Rennen» abspielen. Laufzeit 01:03 Minuten.
Aus Sport-Clip vom 07.05.2016.

TV-Hinweis

Am Sonntag gibt es 2 Rennen aus Le Mans live bei uns auf SRF zwei: 12:05 Moto2, gefolgt von der MotoGP-Konkurrenz ab 13:50 Uhr.