Zum Inhalt springen

6-Stunden-Rennen Buemi-Team gewinnt in Spa

Im Team des Waadtländers gab Fernando Alonso ein siegreiches Debüt in der Langstrecken-WM.

Legende: Video «Nicht schlecht für einen Debütanten» abspielen. Laufzeit 1:17 Minuten.
Vom 05.05.2018.

Die Toyota-Equipe mit Sébastien Buemi, Fernando Alonso und Kazuki Nakajima (Japan) gewann vor dem Trio Mike Conway/Kamui Kobayashi/José Maria Lopez im anderen Toyota. Auf Rang 3 fuhr das Schweizer Rebellion Racing Team mit dem Seeländer Neel Jani sowie Bruno Senna und André Lotterer.

Für Buemi war es bereits der 3. Sieg in Spa-Francorchamps nach 2014 und 2017. Er ist damit alleiniger Schweizer Rekordsieger vor Jo Siffert und Marcel Fässler (je 2).

Der zweifache Formel-1-Weltmeister Alonso trat erstmals überhaupt in der Langstrecken-WM an. Der Spanier will diese Saison alle Rennen bestreiten. Höhepunkt der Rennserie sind die legendären 24 Stunden von Le Mans, die am 16. und 17. Juni über die Bühne gehen.