Zum Inhalt springen

Motorsport allgemein Buemi mit 3. Sieg in Serie

Sébastien Buemi gewann mit seinen Toyota-Teamkollegen auch das Saisonabschlussrennen in Bahrain und feierte in der Langstrecken-WM den 3. Sieg in Serie. Der Waadtländer stand schon vorher als WM-Zweiter fest.

Sébastien Buemi im Rennauto
Legende: Gewann zum Saisonabschluss Sébastien Buemi. EQ Images

Buemi konnte bereits in der Startphase die Führung von Landsmann Neel Jani übernehmen. Mit dem Triumph im Wüstenstaat stand Buemi in dieser Saison bei 5 von 9 Rennen zuoberst auf dem Podest. Trotzdem war die WM bereits vor dem Rennen in Bahrain zu Gunsten eines Trios von Porsche entschieden.

Buemi vs. Jani auf neuer Bühne

Dem letztjährigen Weltmeister Jani blieb ein Sieg in dieser Saison auch beim Saisonabschluss verwehrt. Immerhin konnte er mit der schnellsten Runde im Qualifying in Bahrain noch einmal ein Ausrufezeichen setzen.

Das Duell Buemi - Jani, das die Startphase des 6-Stunden-Rennens von Bahrain prägte, dürfte es künftig in der Formel E geben. Während Buemi seit Jahren parallel zum Langstrecken-Engagement erfolgreich in der Elektroklasse tätig war, feiert Jani am 2. Dezember in Hongkong sein Formel-E-Debüt.

1 Kommentar

Navigation aufklappen Navigation zuklappen

Sie sind angemeldet als Who ? (whoareyou) (abmelden)

Kommentarfunktion deaktiviert

Uns ist es wichtig, Kommentare möglichst schnell zu sichten und freizugeben. Deshalb ist das Kommentieren bei älteren Artikeln und Sendungen nicht mehr möglich.