Fabio Leimer siegt bei GP2-Auftakt in Malaysia

Traumstart für Fabio Leimer in die neue GP2-Saison: Der Aargauer hat das Auftaktrennen in Malaysia gewonnen und feierte damit den grössten Erfolg seiner Karriere.

Fabio Leimer, der im Qualifying Platz 4 belegt hatte, erwischte einen hervorragenden Start und preschte auf dem Sepang International Circuit bis auf Position 2 hinter Stefano Coletti vor. 5 Runden vor Schluss vermochte Leimer schliesslich am Monegassen vorbeizuziehen und gewann zum 3. Mal in seiner Motorsport-Karriere ein Rennen der GP2-Meisterschaft.

Besonders wertvoll ist dieser Triumph für Leimer vor allem deshalb, weil es sich um ein Hauptrennen und nicht wie bei seinen beiden vorherigen Siegen in Barcelona um ein Sprintrennen mit weniger Runden handelte.

Leimer will in die Formel 1

«Natürlich fällt mir nun eine gewisse Last von den Schultern. Aber den grössten Druck mache ich mir immer selbst», sagte Leimer nach der Siegerehrung in Sepang überglücklich. Vor seinem 4. Jahr in der GP2-Serie hatte Leimer unmissverständlich klar gemacht, dass für ihn heuer nach Platz 7 in der Vorsaison nur der Gesamtsieg zählt. Der Aargauer will sich für ein Engagement in der Formel 1 empfehlen.