Zum Inhalt springen

Header

Räikkönen in Silverstone in der «Alfetta» unterwegs
Aus Sport-Clip vom 17.07.2019.
Inhalt

«Iceman» in der «Alfetta» Räikkönen machte Silverstone auch im Oldtimer unsicher

Am Wochenende überzeugte Kimi Räikkönen in Silverstone – im Formel-1-Boliden und im Oldtimer.

Alfa Romeo hat in der Formel 1 eine ruhmreiche Geschichte. 1950 und 1951 stellten die Italiener mit Giuseppe Farina und Juan Manuel Fangio die ersten beiden Weltmeister der Formel-1-Geschichte.

Von solchen Erfolgen ist die aktuelle Equipe mit Sitz in Hinwil zwar weit entfernt. Und doch versprühte Kimi Räikkönen am Rande des GP von Grossbritannien, den er als 8. beendete, den Glanz alter Zeiten.

Denn der Finne – selber Weltmeister 2007 – durfte in Silverstone unter dem Jubel der Fans mit einer «Alfetta» aus den 50er-Jahren auf die Piste. Auch der «Iceman» schien an dieser speziellen Ausfahrt seine Freude zu haben.

3 Kommentare

Navigation aufklappen Navigation zuklappen

Sie sind angemeldet als Who ? (whoareyou) (abmelden)

Kommentarfunktion deaktiviert

Uns ist es wichtig, Kommentare möglichst schnell zu sichten und freizugeben. Deshalb ist das Kommentieren bei älteren Artikeln und Sendungen nicht mehr möglich.