Simon Trummer glänzt in der GP2

Nach Fabio Leimer im vergangenen Jahr fährt in der GP2-Serie nun ein weiterer Schweizer stark. Der Berner Simon Trummer musste sich beim Sprintrennen in Bahrain nur dem Briten Jolyon Palmer geschlagen geben.

Simon Trummer

Bildlegende: Simon Trummer Der Berner verpasst seinen ersten GP2-Sieg nur knapp. Keystone

Für den 24-jährigen Trummer ist es das beste Ergebnis seiner Karriere. Der Berner Oberländer Rapax-Pilot startete aus der Frontreihe und führte das Rennen kurzzeitig an. In der 2. Runde übernahm Palmer die Führung und gab diese bis zuletzt nicht mehr ab. Dritter wurde Julian Leal (Kol).

Gutes Rennen am Samstag

In der Hauptprüfung vom Samstag war Trummer auf Rang 7 vorgefahren, obwohl er als Letzter aus der Boxengasse starten musste. Trummers bisherige Bestergebnisse in der GP2-Serie waren zwei sechste Plätze, errungen im vergangenen Jahr zum Saisonauftakt in Sepang (Malaysia) und Ende Juli in Mogyorod (Un).