Weiterer Podestplatz für Jani

Beim 6-Stunden-Rennen auf dem Nürburgring fährt Neel Jani auf den 2. Rang. Im vierten Saisonrennen erreicht der Seeländer zum dritten Mal den 2. Platz.

Neel Jani (l.) mit seinen Teamkollegen Romain Dumas und Marc Lieb.

Bildlegende: Podestfahrer Neel Jani (l.) mit seinen Teamkollegen Romain Dumas und Marc Lieb. Imago

Zusammen mit seinen Porsche-Teamkollegen Romain Dumas (Fr) und Marc Lieb (De) musste sich Neel Jani nur den Markenkollegen Timo Bernhard (De), Brendon Hartley (Neus) und Mark Webber (Au) geschlagen geben.

Letzterem war es vorbehalten, als Schlussfahrer den Sieg seiner Equipe sicherzustellen. Webber feierte den ersten Triumph in der Langstrecken-WM an der gleichen Stätte, an welcher er sechs Jahre zuvor bereits den ersten von neun GP-Siegen in der Formel 1 realisiert hatte.

Fässler auf Rang 3

Platz 3 ging an das eine Auto von Audi mit dem Schwyzer Marcel Fässler am Steuer. Für ihn und seine Teamkollegen André Lotterer (De) und Benoît Tréluyer (Fr), war es der vierte Podestplatz im vierten Rennen. Die 3 Fahrer bleiben damit an der Spitze der Gesamtwertung.