Zum Inhalt springen

4:3 gegen Kanada im Halbfinal Deutsches Eishockey-Märchen geht weiter

  • Deutschland spielt Kanada zwei Drittel lang an die Wand und steht erstmals im Olympia-Final.
  • Final-Gegner der DEB-Equipe ist Russland, das gegen Tschechien 3:0 gewann.

Die Schweizer Eishockey-Nati hat im Vorfeld von Olympia von einer Medaille gesprochen – aber die deutsche Mannschaft ist es, welche mit Edelmetall nach Hause kommen wird.

Die DEB-Equipe feierte dank dem 4:3 über Kanada nicht nur den Finaleinzug in Pyeongchang, sondern auch den grössten Erfolg ihrer über 100-jährigen Geschichte. Bei Olympia waren die 3. Plätze 1932 und 1976 die Highlights gewesen.

Legende: Video Hager: «Wir sind fast wie Roboter da draussen» abspielen. Laufzeit 01:32 Minuten.
Aus PyeongChang 2018 vom 23.02.2018.

Schweiz, Schweden und Kanada

Und der Triumph der Mannschaft von Coach Marco Sturm ist durchaus verdient. Nach 40 Minuten stand es 4:1, was zu jenem Zeitpunkt absolut in Ordnung ging. Erst im Schlussdrittel wachte Kanada auf und konnte den krassen Aussenseiter fast permanent einschnüren (15:1 Torschüsse).

Wir können es noch nicht glauben.
Autor: Patrick HagerTorschütze zum 4:1

Die Folge: Das schnelle 2:4 und 3:4 – und jede Menge Spannung. Doch Danny aus den Birken im Tor der Deutschen liess sich nicht mehr bezwingen.

Starkes deutsches Powerplay

Die Deutschen waren nach ihren Siegen gegen die Schweiz und Schweden ohne jeglichen Respekt aufgetreten. Das 1:0 und 4:1 erzielten sie jeweils im Powerplay. In den Schlussminuten des Mitteldrittels hätten sie die Führung gar mehrfach noch ausbauen können.

OAR dank einem Doppelschlag

Finalgegner der Deutschen werden die Russen sein. Die «Sbornaja», die wegen dem Dopingskandal unter dem Label OAR (Olympic Athletes of Russia) startet, schlug Tschechien verdient 3:0. Vorentscheidend war der Doppelschlag von Nikita Gusew und Wladislaw Gawrikow, welche die Russen kurz vor Spielmitte innert 27 Sekunden 2:0 in Führung schossen.

Am Sonntag könnte daher eine lange Durststrecke enden: Denn in Moskau wartet man seit 26 Jahren auf Olympia-Gold im Eishockey. Der letzte Medaillengewinn datiert von 2002, als in Salt Lake City Bronze gewonnen wurde.

Legende: Video Zusammenfassung Tschechien - OAR abspielen. Laufzeit 01:15 Minuten.
Aus PyeongChang 2018 vom 23.02.2018.

Sendebezug: Laufende Olympia-Berichterstattung

52 Kommentare

Navigation aufklappen Navigation zuklappen

Sie sind angemeldet als Who ? (whoareyou) (abmelden)

Kommentarfunktion deaktiviert

Uns ist es wichtig, Kommentare möglichst schnell zu sichten und freizugeben. Deshalb ist das Kommentieren bei älteren Artikeln und Sendungen nicht mehr möglich.

  • Kommentar von Andreas Remark (andrema)
    Betreff Umfrage: Als der isländische TV-Reporter bei der letzten Fußball-EM nach den Siegen über Österreich und England jeweils völlig ausflippte, feierte SRF diese köstlichen Gefühlsausbrüche begeistert mit. Jetzt, da deutsche Reporter das Gleiche tun, ist dies für die Redaktion offenbar so verdächtig, dass man dazu sofort eine Umfrage eröffnet. Da fragt sich, ob die ewig missgünstige Kleinbürgermentalität so mancher Kommentatoren auf diesem Portal sich auch in der Redaktion eingenistet hat.
    Ablehnen den Kommentar ablehnen
  • Kommentar von Franzi Reisser (FranziR)
    Mich haben die Deutschen mehr als überrascht klasse Leistung und stehen genau so wie OAR völlig verdient im olympischen Finale. Wahnsinn. Sie haben ihre Chance genützt klasse Leistung. Ich drücke den Deutschen am Sonntag die Daumen, gegen OAR wird es natürlich sehr schwer werden und vom Olympiasieg zu reden "ist vermessen", aber träumen darf man wer weis, wer weis!
    Ablehnen den Kommentar ablehnen
  • Kommentar von Domï Nïk (Domï Nïk)
    Der kleine / große Unterschied Deutschland- Schweiz DE - wir werden Olympiasieger CH - 4 / 5 ter Platz wären wir zufrieden
    Ablehnen den Kommentar ablehnen