Zum Inhalt springen

Pyeongchang Griechen übergeben Olympisches Feuer an Pyeongchang

Die Organisatoren der Winterspiele 2018 im südkoreanischen Pyeongchang haben am Dienstag in Athen das Olympische Feuer in Empfang genommen.

Legende: Video Südkorea erhält das olympische Feuer abspielen. Laufzeit 0:27 Minuten.
Aus sportflash vom 31.10.2017.

Die feierliche Zeremonie fand im Panathinaiko Stadion – dem Austragungsort der ersten Olympischen Spiele der Neuzeit 1896 – statt; die Übergabe wurde gar vom griechischen Staatsfernsehen übertragen.

«Die Flamme ist das Symbol des Friedens», sagte Spyros Kapralos, der Präsident des griechischen Olympischen Komitees. Lee Hee-beom, der Präsident von Pyeongchangs Organisationskomitee, hiess alle Athleten in Südkorea willkommen.

Das Olympische Feuer für die Spiele in Südkorea war am 24. Oktober in der antiken Stätte von Olympia auf der griechischen Halbinsel Peloponnes entfacht worden. Anschliessend gab es einen Fackellauf durch Griechenland.

Ankunft in Pyeongchang am Mittwoch

Die Flamme wird am Mittwoch in Südkorea eintreffen. Rund 7500 Fackelträger werden die Fackel im Anschluss durch Städte und Regionen Südkoreas tragen. Die Olympischen Winterspiele finden vom 9. bis 25. Februar 2018 statt.

1 Kommentar

Navigation aufklappen Navigation zuklappen

Sie sind angemeldet als Who ? (whoareyou) (abmelden)

Kommentarfunktion deaktiviert

Uns ist es wichtig, Kommentare möglichst schnell zu sichten und freizugeben. Deshalb ist das Kommentieren bei älteren Artikeln und Sendungen nicht mehr möglich.