Zum Inhalt springen

Hingucker des Tages Die Big-Air-Show, der alte Bekannte und das strahlende Jungtalent

Auch am 12. Olympia-Tag spielten sich abseits der wichtigsten Entscheidungen tolle Szenen ab.

Bösigers Show

Einen wahren Traumsprung schaffte Jonas Bösiger in der Big-Air-Qualifikation. Mit seinem Backside-Triple-Cork-1620 setzte der Schwyzer die Messlatte für seine Konkurrenz sehr hoch und zog als Zweitbester in den Final ein.

Legende: Video Bösiger mit Traum-Marke im Big-Air-Final abspielen. Laufzeit 1:27 Minuten.
Vom 21.02.2018.

Ein alter Bekannter

Stéphane Lambiel gewann an den Olympischen Spielen 2006 in Turin Silber für die Schweiz. 12 Jahre später ist der Walliser wieder an Olympia dabei – als Coach der lettischen Eiskunstläuferin Diana Nikitina.

Legende: Video Stéphane Lambiel: Als Coach zurück bei Olympia abspielen. Laufzeit 0:43 Minuten.
Vom 21.02.2018.

Das Team-Küken glänzt

Eine ganz junge Schweizerin wusste die Fans im olympischen Eisstadion zu verzaubern. Die 16-jährige Alexia Paganini zeigte ein tolles Kurzprogramm und erreichte mit 55,26 Punkten ihren persönlichen Bestwert.

Legende: Video Das Kurzprogramm von Alexia Paganini in voller Länge abspielen. Laufzeit 3:43 Minuten.
Vom 21.02.2018.

Eisläuferinnen zoffen sich

Bereits am Montag war das südkoreanische Team in der Verfolgung ausgeschieden. Schlussläuferin Noh Seon-yeong vermochte nicht mit ihren Teamkolleginnen Kim Bo-reum und Park Ji-woo mitzuhalten. Die beiden beschwerten sich darauf lautstark im Fernsehen über ihre «langsame» Kollegin. Über 500'000 Südkoreaner forderten daraufhin in einer Petition den Ausschluss der beiden Läuferinnen.

Legende: Video Koreanerinnen scheitern in der Verfolgung abspielen. Laufzeit 0:14 Minuten.
Vom 21.02.2018.

Sendebezug: Laufende Olympia-Berichterstattung

1 Kommentar

Navigation aufklappen Navigation zuklappen

Sie sind angemeldet als Who ? (whoareyou) (abmelden)

Kommentarfunktion deaktiviert

Uns ist es wichtig, Kommentare möglichst schnell zu sichten und freizugeben. Deshalb ist das Kommentieren bei älteren Artikeln und Sendungen nicht mehr möglich.