Zum Inhalt springen
Inhalt

Sieg gegen Tschechien Kanada sichert sich Bronze

Die Nordamerikaner gewinnen das Spiel um Platz 3 gegen Tschechien mit 6:4 und holen in Pyeongchang doch noch Edelmetall.

Legende: Video Zusammenfassung Kanada - Tschechien abspielen. Laufzeit 00:51 Minuten.
Aus PyeongChang 2018 vom 24.02.2018.

Die Enttäuschung hatte bei Kanada keine Grenzen gekannt: Nach der Halbfinal-Niederlage gegen Deutschland verfielen die Ahornblätter in eine kollektive Schockstarre. Die Gold-Gewinner von Vancouver 2010 und Sotschi 2014 wollten in Südkorea das Triple holen, scheiterten aber an einem absoluten Aussenseiter.

Im Bronzespiel gegen Tschechien gelang dem Team von Willie Desjardins ein versöhnlicher Abschluss. Mit einem 6:4-Sieg sicherten sich die 26-fachen Weltmeister immerhin die Bronzemedaille. Von einer Wiedergutmachung kann indes trotzdem keine Rede sein.

Viel Gegenwehr von Tschechien

Die Entscheidung in einer umkämpften Partie fiel erst im letzten Drittel. Mit 3 Toren innert 10 Minuten sorgten die Kanadier für die Vorentscheidung. Tschechien agierte die letzten 3 Minuten des Spiels ohne Torhüter, konnte den Rückstand aber nicht mehr wettmachen. Bei Kanada zeichnete sich Routinier Chris Kelly als Doppeltorschütze aus.

Das Spiel hatte mit einem verrückten Startdrittel begonnen: Innert 31 Sekunden fielen 3 Treffer, am Ende ging Kanada mit einer 3:1-Führung in die erste Pause. Nach einem torlosen Mittelabschnitt drehten die Nordamerikaner zum Schluss noch einmal entscheidend auf.

Legende: Video 3 Tore innert 31 Sekunden abspielen. Laufzeit 00:43 Minuten.
Aus PyeongChang 2018 vom 24.02.2018.

Sendebezug: Laufende Olympia-Berichterstattung