Zum Inhalt springen

Weitere Entscheidungen Freestylerin Huskowa springt zu Gold

Freestylerin Huskowa gewinnt die Aerials. Im Eisschnelllauf siegt eine Niederländerin, im Skeleton ein Südkoreaner.

Legende: Video Chinesischer Patzer erlöst Huskowa abspielen. Laufzeit 1:27 Minuten.
Aus PyeongChang 2018 vom 16.02.2018.

Ski Freestyle Frauen, Aerials: Erste Medaille für Weissrussland

Hanna Huskowa hat im Sprung-Wettbewerb triumphiert und Weissrussland die erste Medaille in Pyeongchang verschafft. Die 25-Jährige gewann den Aerials-Final mit 96,14 Punkten vor den Chinesinnen Zhang Xin (95,52) und Kong Fanyu (70,14). Huskowa, Zweite im Gesamtweltcup, holte ihre erste Medaille bei einem Grossevent. Dagegen scheiterte Topfavoritin Xu Mengtao bereits im 2. von 3 Finaldurchgängen. Die Chinesin, vor 4 Jahren 2. in Sotschi, verpatzte die Landung.

Eisschnelllauf Frauen, 5000 m: Niederlande, wer sonst?

Mit Esmee Vissers Sieg über 5000 m holten die unantastbaren Niederländer die 6. Goldmedaille im 7. Eisschnelllauf-Bewerb. Hinter Visser kam die Olympiasiegerin von Sotschi, die Tschechin Martina Sablikova, auf Rang 2. Bronze sicherte sich die für das «olympische Team russischer Athleten» startende Natalja Woronina.

Skeleton Männer: Südkoreanischer Heimtriumph

Yun Sungbin wurde im Skeleton der Männer seiner Favoritenrolle gerecht und setzte sich im Eiskanal durch. Am Ende betrug der Vorsprung des Südkoreaners auf seine Verfolger 1,63 Sekunden und mehr – eine Ewigkeit im Skeleton. Während Yun in einer eigenen Liga fuhr, entschieden Hundertstel den Kampf um die weiteren Medaillen. Der Russe (OAR) Nikita Tregubow verbesserte sich mit einem starken vierten Lauf noch auf den Silber-Platz. Bronze ging an den Briten Dom Parsons.

Legende: Video Favoritensieg mit Bahnrekord im Skeleton abspielen. Laufzeit 1:04 Minuten.
Aus PyeongChang 2018 vom 16.02.2018.

Sendebezug: Laufende Sportberichterstattung Olympia