Zum Inhalt springen

Rio 2016 1. Schweizer Medaille: Heidi Diethelm Gerber holt Bronze

Heidi Diethelm Gerber sorgt in Rio für den 1. Schweizer Medaillengewinn. Die Thurgauerin gewinnt dank herausragender Nervenstärke Bronze mit der Sportpistole über 25 Meter.

Legende: Video Nerven aus Stahl: Diethelm Gerber schlägt die Weltnummer 1 abspielen. Laufzeit 1:14 Minuten.
Vom 09.08.2016.

Heidi Diethelm Gerber erlöst am 4. Wettkampftag bei den 31. Sommerspielen die Schweiz. So geht der erste Medaillengewinn auf das Konto der 47-jährigen Thurgauerin, die erst 2003 zum Schiessen gefunden hat.

Legende: Video Diethelm Gerber vergibt die Vorentscheidung abspielen. Laufzeit 0:52 Minuten.
Vom 09.08.2016.

In einem nervenaufreibenden Duell gegen die chinesische Weltnummer 1 Jingjing Zhang setzte sie sich im Schiessstand von Rio mit 8:4 durch und durfte hinterher ausgelassen über Schlussrang 3 jubeln. Sie bewies in dieser Bronze-Ausmarchung Nerven aus Drahtseilen, musste sie doch einen 0:2-Rückstand wettmachen, ehe sie die Wende herbeiführte. Geschossen wurde in Serien à 5 Schüssen.

Die Goldmedaille sicherte sich in einem nicht minder spannenden Zweikampf Anna Korakaki (Grie) mit 8:6 gegenüber Monika Karsch (De).

Den Fehlstart korrigiert

Vor 2 Tagen noch musste Diethelm Gerber eine bittere Enttäuschung wegstecken, war sie doch in ihrem 1. Wettkampf (Luftpistole/10 Meter) ohne Chance auf einen Finalplatz (Top 8) geblieben. In ihrer stärkeren Disziplin mit der Sportpistole über 25 Meter konnte die European-Games-Siegerin des letzten Jahres in Baku nun aber ihr volles Leistungsvermögen ausschöpfen.

Die Qualifikation hatte die Ostschweizerin auf Rang 7 abgeschlossen. Nur um Haaresbreite schaffte sie den Cut mit den Top 8, für sie sprach ein einziger erzielter Innenzehner mehr im Vergleich zu Jangmi Kim (Skor), der Olympiasiegerin 2012 von London.

Für weibliche Premiere gesorgt

Diethelm Gerber bescherte den Schweizer Schützen die 21. Olympiamedaille der Geschichte. Das Besondere: Sie ist die erste Frau, der dieses Kunststück gelang. Michel Ansermet hatte vor 16 Jahren in Sydney für den letzten Erfolg verantwortlich gezeichnet, als Silbermedaillengewinner mit der Schnellfeuer-Pistole über 25 m.

Legende: Video Siegerehrung: Schweizer hängt Diethelm Gerber Bronze um abspielen. Laufzeit 1:38 Minuten.
Vom 09.08.2016.

Sendebezug: Laufende Olympia-Berichterstattung

8 Kommentare

Navigation aufklappen Navigation zuklappen

Sie sind angemeldet als Who ? (whoareyou) (abmelden)

Kommentarfunktion deaktiviert

Uns ist es wichtig, Kommentare möglichst schnell zu sichten und freizugeben. Deshalb ist das Kommentieren bei älteren Artikeln und Sendungen nicht mehr möglich.

  • Kommentar von Daniele Röthenmund (gerard.d@windowslive.com)
    Deshalb freut es mich Besonders für dies Bodenständige, Natürliche Heidi Diethelm Gerber. Wenn SF eine gute Sportredaktion hätte, hätten die Zuschauer und -innen auch gewusst das die Medaille, so Überraschend nicht ist, den dazu hatte diese Sportlerin schon einige tolle erfolge in Ihren Palmares. Doch man schriebt lieber über junge gutaussehende Sportler wo aber wenn man Realistisch hinsieht keine Medaille herausspringen wird. Nochmals Bravo Heidi Diethelm Gerber Du bist eine tolle Sportlerin!
    Ablehnen den Kommentar ablehnen
  • Kommentar von Daniele Röthenmund (gerard.d@windowslive.com)
    Bravo Super Leitung! Es ist Beschämend wie die Schweizer Medien sich auf Sie stürzen! Sie ist halt nicht eine Visuell Tolle Vorzeige Athletin für das Cover geschaffen, doch im Gegensatz zu den andern von der Schweizer Medienlandschaft hochgejubelten, sogenannten Superstar, hat Sie Ihre Leistung mehr als gebracht und eine tolle Leistung mit einer Medaille gekürt. Wird den meisten Schweizer die von der Presse Hochgejubelt wurden nicht gelingen, weil Sie gar nicht die Fähigkeiten dazu haben!
    Ablehnen den Kommentar ablehnen
  • Kommentar von Beppie Hermann (Eine rechte Grüne)
    Bravo!!
    Ablehnen den Kommentar ablehnen