Silber, Bronze und ein goldener Ring

Rührende Szenen im Maria Lenk Aquatics Center: Der chinesische Wasserspringer Qin Kai machte He Zi, der frischgebackenen Silbermedaillen-Gewinnerin in ebenjenem Sport, einen Heiratsantrag.

Video «Der olympische Heiratsantrag von Qin Kai» abspielen

Der olympische Heiratsantrag von Qin Kai

1:42 min, vom 15.8.2016

Doch noch Gold: Dass es für He Zi im Wasserspringen «nur» zu Silber reichte, dürfte die Chinesin nicht lange gestört haben. Unmittelbar nach der Zeremonie ging ihr Freund Qin Kai vor ihr auf die Knie und stellte He Zi vor Millionen Fernsehzuschauern die Frage aller Fragen.

«  Ich dachte: Was macht er da? »

He Zi

Unter Tränen stimmte He Zi dem Antrag zu. «Ich dachte: Was macht er da? Soll das ein Heiratsantrag werden?» gab die 24-Jährige später zu Protokoll. «Das ist der Mann, dem ich für den Rest meines Lebens vertrauen kann.»

Potential für «goldene» Nachfahren

Zuvor war auch Qin Kai in Rio bereits erfolgreich gewesen und hatte im Synchronspringen vom 3-Meter-Brett Bronze errungen. Das Paar hätte für allfällige Nachkommen grossartige Gene: Qin Kai bringt fünf Olympiamedaillen (2 x Gold, 1 x Silber, 2 x Bronze) mit in die Ehe, He Zi deren drei (1 x Gold, 2 x Silber).