Wer soll die Schweizer Fahne tragen?

Gesucht: Der Sportler, der bei der Eröffnungszeremonie am Freitag die Schweizer Delegation ins Maracana-Stadion anführt. Wir fragen Sie: Wem soll diese Ehre zuteil kommen?

Stan Wawrinka trägt unter grossem Applaus die Schweizer Fahne ins Stadion.

Bildlegende: Stan Wawrinka Der Tennisspieler hat 2012 in London die Schweizer Delegation angeführt. Keystone

3 Mal erfüllte die schmeichelhafte Aufgabe zuletzt ein Tennisspieler. 2004 wie 2008 war Roger Federer der Schweizer Fahnenträger. Vor 4 Jahren in London marschierte Stan Wawrinka bei der Eröffnung der Sommerspiele an vorderster Front ein. Nach seinem kurzfristigen Forfait fällt der Romand aus den Traktanden für das Double.

Wer ist am Freitag in Rio also an der Reihe? Noch handelt es sich um ein gut gehütetes Geheimnis. Wir haben schon einmal eine nicht repräsentative Vorauswahl getroffen und spielen den Ball nun Ihnen zu.

Die Agenda schränkt die Wahl ein

Bei der Ausarbeitung der Vorschläge nahmen wir darauf Rücksicht, ob die Athleten am nächsten Tag im Einsatz stehen und wie ihr Terminkalender generell aussieht. Denn viele der 106-köpfigen Delegation sind noch nicht an den Zuckerhut geflogen.

So weilen etwa Biker Nino Schurter oder die beiden amtierenden Olympiasieger Nicola Spirig und Steve Guerdat noch nicht in Rio und dürften für den Startschuss kaum kurzfristig eingeflogen werden.

Wer soll die Fahne tragen? So haben die User gewählt.

  • Grossaufnahme von Martina Hingis, die lächelt.

    Martina Hingis

    Mit ihrer imposanten Karriere gemacht für die Aufgabe. Kehrt nach 20-jähriger Absenz in den olympischen Zirkel zurück.

    10%
  • Fabian Cancellara.

    Fabian Cancellara

    Das wäre doch ein Schlussbouquet für den Berner. Allerdings könnte er am Samstag bereits das Strassenrennen bestreiten.

    39%
  • Giulia Stiengruber lacht in die Kamera und streckt ihre Arme in die Höhe.

    Giulia Steingruber

    Die Ostschweizer Kunstturnerin ist bereits vor Ort und erst am Sonntag ein erstes Mal gefordert.

    29%
  • Jolanda Neff posiert vor einer Holzbeige.

    Jolanda Neff

    Die 23-jährige Strahlefrau hat breite Schultern. Warum also nebst Strassen- und Bikerennen nicht noch einen 3. Einsatz?

    11%
  • Albane Valenzuela beim Abschlag.

    Albane Valenzuela

    Warum nicht Mut beweisen und mit der Golferin die jüngste Schweizer Athletin für diese ehrenvolle Aufgabe einspannen?

    4%
  • Ein anderer Athlet/eine andere Athletin

    6%
  • 10696 Stimmen wurden abgegeben