Wlodarczyk: Krönung mit Weltrekord

Die beste Hammerwerferin der Geschichte übertrifft im Olympia-Final ihren eigenen Weltrekord um mehr als einen Meter.

Video «Hammerwerferin Wlodarczyk überbietet eigenen Weltrekord» abspielen

Wlodarczyk knackt ihren Weltrekord

1:38 min, vom 15.8.2016

Anita Wlodarczyk legte im Hammerwurf-Final einen regelrechten Steigerungslauf hin: Nach 76,35 Meter im ersten und 80,40 im zweiten Wurf übertraf die Polin im 3. Durchgang mit 82,29 ihren eigenen Weltrekord um 1,21 Meter.

Wlodarczyk war damit einmal mehr eine Klasse für sich. Die Chinesin Zhan Wenxiu auf Rang 2 schleuderte das Gerät knapp 6 Meter weniger weit als die polnische Dominatorin. Übrigens: Im 5. Versuch warf Wlodarczyk noch einmal 81,74 – und damit die zweitbeste Weite der Geschichte.