Bode Miller nimmt eine Auszeit

Wie Tina Maze wird Bode Miller im nächsten Winter keine Weltcup-Rennen bestreiten. Der Amerikaner verweist auf ein Sabbatical und will sich zunächst im Pferderennsport verwirklichen.

Video «Ski: WM 2015 Vail/Beaver Creek, Super-G Männer, Fahrt von Bode Miller» abspielen

WM 2015: Miller mit Bestzeit unterwegs – ehe er heftig stürzt

2:49 min, vom 5.2.2015

Obschon Bode Miller bereits 37 Jahre alt ist, will er noch nicht von einem definitiven Rücktritt als Skirennfahrer sprechen. Er werde aber eine Pause von mindestens einem Jahr einlegen.

Schon in der vergangenen Saison bestritt der Allrounder nur gerade ein Rennen: den Super-G bei der WM Anfang Februar in seiner Heimat Vail-Beaver Creek. Dabei kam er aber heftig zu Fall.

11 Medaillen bei Grossanlässen

Miller schloss diese Woche den Kauf eines Pferdetrainingszentrums in Maryland ab. Gegenüber ESPN sagt er: «Wir hoffen, hier einen neuen Ansatz für die Ausbildung von Vollblütern zu finden.»

Der Amerikaner gewann in seiner Karriere 6 Medaillen bei Olympischen Spielen (1 Mal Gold in der Super-Kombination 2010) und deren 5 (davon 4 Titel) an Weltmeisterschaften. Seinen letzten Triumph bei Grossanlässen feierte der 33-fache Weltcup-Sieger 2014 an den Winterspielen in Sotschi mit Bronze im Super-G.