Zum Inhalt springen

Schladming 2013 Carlo Janka - letzter Schweizer Riesenslalom-Weltmeister

Beim WM-Riesenslalom am Freitag geht die Schweiz mit dem Weltmeister von 2009 an den Start. Carlo Janka war vor 4 Jahren bei den Titelkämpfen in Val d'Isère eine Klasse für sich und sicherte der Schweiz das 6. Riesenslalom-Gold in der WM-Geschichte.

Legende: Video «Ski-WM 2009: Janka fährt zu Riesenslalom-Gold» abspielen. Laufzeit 1:23 Minuten.
Vom 23.01.2013.

In der Saison 2008/2009 gelang Carlo Janka der endgültige Aufstieg in die Weltspitze. Im Dezember 2008 feierte der Obersaxer auf der anspruchsvollen Piste «Face de Bellevarde» in Val d'Isère  im Riesenslalom seinen 1. Weltcup-Sieg.

Janka unbezwingbar

2 Monate später fand im französischen Skiort die 40. Ski-WM statt. Und erneut war Janka im Riesenslalom nicht zu bezwingen. Er deklassierte den Silber-Gewinner Benjamin Raich (Ö) um 7 Zehntel, der Amerikaner Ted Ligety war als 3. bereits eine Sekunde hinter dem Schweizer. 6 Tage nach Abfahrtsbronze veredelte Janka damit seine 1. WM-Teilnahme mit Gold.

Ein Gold-Quintett

Nach Roger Staub (1960), Heini Hemmi (1976), Pirmin Zurbriggen (1987) und Michael von Grünigen (1997/2001) ist Janka der 5. Schweizer Weltmeister im Riesenslalom, der seit 1950 an einer WM ausgetragen wird. Erfolgreicher waren nur die Österreicher mit 7 Mal Gold.

2 Kommentare

Sie sind angemeldet als Who ? (whoareyou) (abmelden)

Kommentarfunktion deaktiviert

Uns ist es wichtig, Kommentare möglichst schnell zu sichten und freizugeben. Deshalb ist das Kommentieren bei älteren Artikeln und Sendungen nicht mehr möglich.

  • Kommentar von Carlo Janka-Fan, Graubünden
    Dieses mal wäre ein Podest schon eine Sensation. Die Schweiz schaut immer nur auf goldige Zeiten zurück, kümmert euch besser um die Jugend. Irgendwann endet jede Glückssträne. Janka kommt wieder besser. Irgendwann muss auch das Pech ein Ende haben, oder der Vertrag mit dem Materialhersteller.
    Ablehnen den Kommentar ablehnen
    1. Antwort von realo, Lyss
      Wer im Sommer vorallem testet und das Training vernachlässigt, hat nicht Pech. Pure Fehleinschätzung des eigenen Potenzials nach einem schon vorher verkorksten Winter. Auch Usain Bolt probiert im Winter nicht nur Schuhe an, sondern trainiert konsequent. Janka muss aus seiner trotzigen Haltung herausfinden, mit seinem Trainingsumfeld dürfte das aber kaum gelingen.
      Ablehnen den Kommentar ablehnen