Zitz: «Beste Ski-WM aller Zeiten als Ziel»

Mit der am Montag beginnenden Ski-WM in Schladming geht für die Organisatoren des Grossanlasses die lange Zeit der Vorbereitung zu Ende. Das Team um WM-Organisationsdirektor Reinhold Zitz ist vor dem Startschuss zwar nervös, die Vorfreude überwiegt aber.

Video «Ski-WM: 3 Fragen an Zitz» abspielen

Ski-WM: 3 Fragen an Reinhold Zitz

2:03 min, vom 3.2.2013

Die Ausrichtung eines Grossanlasses wie einer Ski-WM erfordert von allen Beteiligten bereits im Vorfeld grössten Einsatz. Dementsprechend froh ist man in Schladming, dass die Titelkämpfe endlich losgehen. Eine gewisse Anspannung ist laut WM-Organisationsdirektor Reinhold Zitz verständlicherweise spürbar. «Natürlich sind wir nervös. Das darf bei der Abwicklung eines solchen Events auch nicht anders sein. Aber wir haben alle gut gearbeitet und freuen uns jetzt auf die Rennen.»

Die Ansprüche, die Zitz und sein Team an sich selber stellen, sind gross. «Wir werden alles dafür tun, um die beste WM aller Zeiten zu organisieren», erklärt er das gesetzte Ziel, um sogleich anzufügen: «Ob der Anlass dann als gelungen betrachtet werden kann, müssen andere beurteilen.»