Zum Inhalt springen

Header

Audio
Techniker-Team auf dem Gletscher
abspielen. Laufzeit 02:49 Minuten.
Inhalt

Auf dem Gletscher in Zermatt Frühaufsteher im Vorteil: Odermatt, Yule & Co. zurück im Schnee

Die Schweizer Techniker trainieren derzeit bei besten Bedingungen im Wallis auf dem Gletscher.

Nach mehreren Wochen im Kraftraum können die Schweizer Riesenslalom- und Slalomcracks nun endlich wieder das machen, was sie am meisten lieben. Auf dem Gletscher in Zermatt tasten sich Marco Odermatt, Daniel Yule, Ramon Zenhäusern und ihre Teamkollegen wieder an den Schnee ran.

In den Trainings liegt der Fokus auf dem freien Fahren. Dabei sollen die Technik verfeinert und allfällige Fehler ausgemerzt werden. «Es geht darum, das Gefühl für den Ski wiederzufinden, zurück auf dem Schnee zu sein und Spass zu haben an der Bewegung. Das alles aber noch ohne grosse Ziele», erklärt Odermatt.

Frühaufsteher sind gefragt

Für den Spass nehmen es die Techniker auch in Kauf, dass sie ganz früh aufstehen müssen. Bereits um 4:30 Uhr ist Tagwache. Denn während des Sommers sind auf dem Gletscher nur bis am Mittag Trainings auf harter Piste möglich.

Was Odermatt zu den wegen der Corona-Krise möglichen «Geisterrennen» in der kommenden Saison sagt, erfahren Sie oben im Audio-Beitrag.

Meistgelesene Artikel

Nach links scrollen Nach rechts scrollen

3 Kommentare

Navigation aufklappen Navigation zuklappen

Sie sind angemeldet als Who ? (whoareyou) (abmelden)

Kommentarfunktion deaktiviert

Uns ist es wichtig, Kommentare möglichst schnell zu sichten und freizugeben. Deshalb ist das Kommentieren bei älteren Artikeln und Sendungen nicht mehr möglich.