Zum Inhalt springen
Inhalt

Ski alpin allgemein Details zu Poissons tödlichem Unfall bekannt

David Poisson ist am Montag nach einem Trainingssturz in einen Baum geprallt und danach seinen Verletzungen erlegen. Er war der vierte Franzose, der im Skisport starb.

David Poisson
Legende: Verstarb am Montag beim Training David Poisson wurde nur 35 Jahre alt. Reuters/Archiv

David Poisson ist am Montag im kanadischen Skigebiet Nakiska tödlich verunfallt. Bei seinem Trainingssturz wurde er durch die Sicherheitsnetze hindurchgeschleudert und prallte anschliessend in einen Baum, wie der Verband bestätigte. Er hatte zuvor einen Ski verloren.

Gemäss der Gazzetta dello Sport ereignete sich der Unfall bei einer Geschwindigkeit von rund 100 km/h. «Als wir eintrafen, stellten wir fest, dass er an der Unfallstelle gestorben war», sagte ein Sprecher der Rettungskräfte in Calgary zur Nachrichtenagentur AP.

Vor Ort war auch das Speed-Team von Swiss Ski, das den Unfall hautnah miterleben musste.

Beim Ausüben seiner Leidenschaft zu sterben, ist ungerecht.
Autor: Patrice Morisod

Der Schock im Skizirkus sitzt tief. Der Walliser Trainer Patrice Morisod, der eine Vergangenheit bei Frankreich und bei Swiss Ski hat, zeigte sich zutiefst betroffen. «Beim Ausüben seiner Leidenschaft zu sterben, ist ungerecht», sagte er gegenüber L'Equipe. «Für die ganze Mannschaft ist es einfach nur schrecklich.»

Vierter verstorbener Franzose

Poisson hinterlässt einen kleinen Sohn und seine Verlobte, die er demnächst heiraten wollte. Er wurde nur 35 Jahre alt. Poisson ist bereits der vierte aktive Skifahrer aus Frankreich, der bei einem Training, Rennen oder Skitests ums Leben gekommen ist.

Im Skisport (Rennen, Training, Tests) umgekommen

1959
Toni Mark (Ö)
Wallberg (Riesenslalom)
1959John Semmelinck (Ka) Garmisch-Partenkirchen (Abfahrt)
1964Ross Milne (Au)
Innsbruck (Abfahrtstraining Patscherkofel)
1964Walter Mussner (It)
Cervinia (Geschwindigkeitstests)
1969Silvia Suter (Sz)
Sportinia (FIS-Abfahrt)
1970Michel Bozon (Fr)Megève (Weltcup-Abfahrt)
1972David Novelle (USA)
Winter Park (Abfahrt)
1975Michel Dujon (Fr)
Tignes (Skitests)
1975Markku Vuopala (Fi)
Lienz (Junioren-EM)
1979
Leonardo David (It)Lake Placid (Abfahrt; erlag 1985 seinen schweren Kopfverletzungen)
1991Gernot Reinstadler (Ö)Wengen (Abfahrtstraining)
1994Ulrike Maier (Ö)
Garmisch-Partenkirchen (Abfahrt)
2001Regine Cavagnoud (Fr)
Abfahrts-Training in Pitztal, stösst mit dem deutschen Trainer Markus Anwander zusammen und erliegt zwei Tage später in der Uniklinik von Innsbruck ihren schweren Verletzungen.
2002Werner Elmer (Sz)
Verbier (FIS-Rennen)
2017David Poisson (Fr)
Nakiska (Training)

Sendebezug: SRF 1, Abendbulletin, 13.11.2017, 22:17 Uhr

11 Kommentare

Navigation aufklappen Navigation zuklappen

Sie sind angemeldet als Who ? (whoareyou) (abmelden)

Kommentarfunktion deaktiviert

Uns ist es wichtig, Kommentare möglichst schnell zu sichten und freizugeben. Deshalb ist das Kommentieren bei älteren Artikeln und Sendungen nicht mehr möglich.