Zum Inhalt springen

Header

Video
Die Ski-WM 2027 findet in der Schweiz statt
Aus Sportflash vom 25.05.2022.
abspielen. Laufzeit 37 Sekunden.
Inhalt

Im Vierkampf durchgesetzt Die Ski-WM 2027 findet in der Schweiz statt

  • Die alpine Ski-WM 2027 findet in Crans-Montana statt.
  • Diese Entscheidung wurde am Mittwoch am FIS-Kongress in Mailand bekanntgegeben.
  • Die Walliser setzten sich in einem Vierkampf gegen Garmisch-Partenkirchen (GER), Narvik (NOR) und Soldeu (AND) durch.

Die alpinen Ski-Weltmeisterschaften 1987 in Crans-Montana waren für die Schweiz wahre Festspiele. 8 von 10 Gold-Medaillen blieben im Austragungsland. Exakt 40 Jahre später kehrt die Ski-WM in den Walliser Skisport-Ort zurück.

Die Kandidatur aus Crans setzte sich am Mittwoch mit 11 Stimmen deutlich gegen diejenige aus Garmisch-Partenkirchen (3), Narvik (3) und Soldeu (1) durch. Mit einem Schweizer Sieg war nicht unbedingt gerechnet worden, zu unklar schienen im Vorfeld die Mehrheitsverhältnisse im FIS-Vorstand um den Präsidenten Johan Eliasch.

«Die Weltmeisterschaften 2027 zu erhalten, ist die Belohnung für die hervorragende Arbeit des ganzen Teams über die letzten Jahre hinweg. Unsere Kandidatur war so stark und überzeugend, weil von der Gemeinde bis hin zum Kanton Wallis und Swiss-Ski alle am gleichen Strick zogen. Auch von Seiten der Bergbahnen und der Bevölkerung genossen wir breite Unterstützung», analysierte Urs Lehmann, der im Kandidaturkomitee aktive Präsident von Swiss-Ski.

Video
Lehmann: «Die Emotionen haben für Crans gesprochen»
Aus Sport-Clip vom 25.05.2022.
abspielen. Laufzeit 1 Minute 45 Sekunden.

Aller guten Dinge sind 2

Crans hatte sich schon vor 2 Jahren für die WM 2025 beworben, damals jedoch gegenüber Saalbach-Hinterglemm (AUT) das Nachsehen gehabt. Im zweiten Versuch klappte es nun.

Neben der Unterstützung aller relevanten Instanzen konnte Crans-Montana weitere Vorteile ins Feld führen, etwa die Erfahrung, die man mit der Austragung der Weltcup-Rennen der Frauen in den letzten anderthalb Jahrzehnten gesammelt hat. Zudem wurden die Pisten «Nationale» und «Mont-Lachaux» in den vergangenen Jahren umfassend renoviert und ausgebaut.

Es wird das insgesamt 10. Mal sein, dass die WM in der Schweiz stattfindet. Zuletzt wurde hier 2017 in St. Moritz um Medaillen gefahren.

Weiter wurden am Mittwoch folgende Weltmeisterschaften vergeben:

  • Skifliegen 2026: Oberstdorf (GER)
  • Ski Freestyle 2027: Montafon (AUT)
  • Ski Nordisch 2027: Falun (SWE)

Radio SRF 1, Abendbulletin von 20:00 Uhr, 25.05.22;

Meistgelesene Artikel

Nach links scrollen Nach rechts scrollen

15 Kommentare

Navigation aufklappen Navigation zuklappen

Sie sind angemeldet als Who ? (whoareyou) (abmelden)

Kommentarfunktion deaktiviert

Uns ist es wichtig, Kommentare möglichst schnell zu sichten und freizugeben. Aktuell sind keine Kommentare unter diesem Artikel mehr möglich.

  • Kommentar von Lucien Moser  (Lucifer Bushwacker)
    Schöne Nachricht, hoffe dieser unsinnige, unnötige und in dieser Funktion komplett ungeeignete Fis „Präsident“, macht nicht wieder irgend einen Nonsens…..
  • Kommentar von Philipp Gadient  (philgad)
    und es interessiert scheinbar niemanden, wurde in den Medien nicht mal erwähnt!
  • Kommentar von Philipp Spuhler  (PSp)
    Das ist erstmal erfreulich, wenn jetzt nur nicht noch alle Rennen umgekrempelt werden.