Kein Weltcup-Rennen in München

Das Weltcup-Rennen in München am Neujahrstag ist ersatzlos aus dem Wettkampf-Kalender gestrichen worden. Auf dem Olympiahang dürften wohl auch in Zukunft keine Rennen mehr stattfinden.

Der Olympiahang in München.

Bildlegende: Gestrichen München figuriert in diesem Jahr nicht im Weltcup-Kalender. Keystone

Nachdem der zum Weltcup zählende Parallel-Slalom in den vergangenen fünf Jahren wegen Schneemangels nur zweimal hatte stattfinden können, beschloss der Welt-Skiverband FIS zusammen mit dem deutschen Skiverband (DSV) am Freitag, die Veranstaltung zumindest für den kommenden Winter ausfallen zu lassen.

Video «Ski alpin: Parallelslalom in München» abspielen

Der City-Event von 2016 wird gestrichen

0:22 min, vom 2.10.2015

«Aufgrund der schwierigen organisatorischen und wirtschaftlichen Rahmenbedingungen konnte die notwendige Planungssicherheit für 2016 nicht gewährleistet werden», liess der DSV in einer Mitteilung verlauten.

Zukunft noch offen

Ob in München je wieder Weltcup-Rennen durchgeführt werden, ist im Moment noch nicht geklärt. Zwischenzeitlich war im Gespräch, das K.o.-Rennen am Neujahrstag in Garmisch-Partenkirchen auszutragen - direkt im Anschluss an das zweite Springen der Vierschanzen-Tournee. Aus wirtschaftlichen und organisatorischen Gründen wurde die Idee für diesen Winter aber verworfen. Angedacht ist, 2017 einen erneuten Versuch zu unternehmen.