Zum Inhalt springen

Ski alpin allgemein Kombination wegen Nebels abgesagt

Wegen der schlechten Sicht sind die beiden Kombinationen an den Schweizer Meisterschaften in St. Moritz abgesagt worden. Die Rennen sollen am Freitag nachgeholt werden.

Michelle und Dominique Gisin mit Wendy Holdener beim Jassen.
Legende: Alternativprogramm Schon am Dienstag mussten sich die Gisin-Schwestern und Wendy Holdener die Wartezeit verkürzen. Keystone

Aufgrund des starken Nebels und der hohen Temperaturen in St. Moritz konnten die für Donnerstag geplanten Kombinationen der Männer und Frauen nicht durchgeführt werden. Eine Verschiebung im Laufe des Tages ist nicht möglich, da die Piste aufgrund des warmen Wetters den Belastungen nicht standhalten würde.

Nachholtermin am Freitag

Die beiden Kombinationen werden am Freitag anstelle der Super-Gs durchgeführt. An den diesjährigen Titelkämpfen im Engadin mussten bereits die für Dienstag geplante Abfahrten auf Mittwoch verschoben werden. Als Landesmeister gingen Dominique Gisin und Mauro Caviezel hervor.

2 Kommentare

Navigation aufklappen Navigation zuklappen

Sie sind angemeldet als Who ? (whoareyou) (abmelden)

Kommentarfunktion deaktiviert

Uns ist es wichtig, Kommentare möglichst schnell zu sichten und freizugeben. Deshalb ist das Kommentieren bei älteren Artikeln und Sendungen nicht mehr möglich.

  • Kommentar von E. Schönbächler, Einsiedeln
    Man sollte die nationalen Meisterschaften als Saisoneröffnung im November durchführen. Gleichzeitig sollten die Nationalmannschaftsmitglieder und auch die A- und B-Kader-Fahrer obligatorisch verpflichtet werden teilzunehmen. So wie es heute läuft sind es mehr oder weniger Juniorenrennen und auch die Sponsoren wären froh wenn ihre "Stars" anwesend (und motiviert!) wären!
    Ablehnen den Kommentar ablehnen
    1. Antwort von W. E, Kt. Zürich
      Sind den Feuz, Küng , Janka, Caviezel, Gisin, Gut & Co nicht die "Stars" bei Swiss-Ski? Sie alle nehmen an den Schweizer-Meisterschaften teil, also sind sie anwesend & sehr motiviert!
      Ablehnen den Kommentar ablehnen