Michelle Gisin gewinnt Slalom-Silber bei Junioren-WM

Michelle Gisin hat bei der Junioren-WM in Québec die Silbermedaille im Slalom gewonnen. Einzig die Schwedin Magdalena Fjaellstroem war schneller als die junge Schweizerin.

Michelle Gisin gewinnt bei der Junioren-WM in Kanada Silber im Slalom.

Bildlegende: Grund zum Jubeln Michelle Gisin gewinnt bei der Junioren-WM in Kanada Silber im Slalom. EQ Images

Erstes Rennen, erste Medaille: Der Auftakt zur Junioren-Weltmeisterschaft ist dem Schweizer Team geglückt. Michelle Gisin gewann im Slalom die Silbermedaille. Gold ging an Magdalena Fjaellstroem aus Schweden, Dritte wurde die Französin Adeline Baud.

Gisin: «Kann es nicht fassen»

«Es ist unglaublich, ich kann es noch gar nicht fassen», sagte eine überglückliche Michelle Gisin. «Mir läuft es schon die ganze Saison so unglaublich gut, aber darauf habe ich nun wirklich nicht zu hoffen gewagt», so die jüngere Schwester von Dominique und Marc weiter.

Holdener auf Rang 7

Für Wendy Holdener, die in dieser Saison mit starken Auftritten im Weltcup und an der WM von sich Reden gemacht hatte und als grosse Favoritin gehandelt wurde, reichte es für den 7. Schlussrang. Ihr unterlief im ersten Lauf ein grober Fehler.