Zum Inhalt springen

Header

Video
Meillard bricht die Saison ab
Aus sportaktuell vom 12.02.2020.
abspielen
Inhalt

News aus dem Skisport Mélanie Meillard bricht Saison ab

Meillard fährt in diesem Winter keine Rennen mehr

Mélanie Meillard bricht ihre Saison ab. Dies gab die 21-jährige Westschweizerin auf Instagram bekannt. Meillard hatte Ende Dezember 2019 nach einer 23-monatigen Wettkampfpause aufgrund von Verletzungen und Operationen ihr Comeback im Weltcup gegeben. Dieses fiel aber enttäuschend aus: In Lienz schied sie im 1. Lauf aus, danach verpasste sie dreimal in Folge die Qualifikation für den 2. Lauf. «Nach zahlreichen Diskussionen mit meinen Trainern habe ich mich entschieden, diesen Winter keine Rennen mehr zu fahren. Mein aktuelles Niveau lässt momentan keine guten Resultate im Weltcup zu», schrieb Meillard.

10 Kommentare

Navigation aufklappen Navigation zuklappen

Sie sind angemeldet als Who ? (whoareyou) (abmelden)

Kommentarfunktion deaktiviert

Uns ist es wichtig, Kommentare möglichst schnell zu sichten und freizugeben. Deshalb ist das Kommentieren bei älteren Artikeln und Sendungen nicht mehr möglich.

  • Kommentar von Ivo Flüeler  (Ivory)
    Nach einer knapp zweijährigen verletzungsbedingten Wettkampfpause ist es extrem schwierig wieder auf gewohnt hohem Leistungsniveau einzusteigen!Andere Athletinnen (Veith, Gut-Behrami, Stuhec) haben die gleiche Erfahrung gemacht!!Aber Melanie gehört weiterhin zu den talentiertesten Fahrerinnen und ich traue ihr durchaus zu, bei optimalem Training den Sprung an die Weltspitze wieder zu schaffen!! Allez Melanie, ich glaube an dich! Und dann haben wir das erfolgreichste Geschwister-Paar im Weltcup!!
    Ablehnen den Kommentar ablehnen
  • Kommentar von Jackie Eugster  (Jackie Eugster)
    Ich wünsche Frau Meillard alles gute , hoffe sehr dass alles so kommt wie sie sich das wünscht. Wäre so schön sie nächste Saison wieder fit und gesund zu sehen. Sie ist eine sehr sympathische Sportlerin.
    Ablehnen den Kommentar ablehnen
  • Kommentar von Jessica Treichler  (Jessi88)
    Will mich gar nicht abfällig äussern, jedoch miss man schon sagen, das sie im Vergleich mit den amderen Fahrerinnen nicht gerade athletisch aussieht. Ihre Technischen Qualitäten sind jedoch unbestritten. Sie hat aber schon einen extrem hohen KFA in Vergleich zu den anderen
    Ablehnen den Kommentar ablehnen
    1. Antwort von Roger Gasser  (allesrotscher)
      sie haben wohl alle Fahrerinnen im Bikini begutachtet oder was?
      Ablehnen den Kommentar ablehnen
    2. Antwort von Roman Maurer  (Romarema)
      Man muss die Fahrerinnen nicht persönlich kennen und im Bikini gesehen haben. (Übrigens zeigen sich die Athleten/innen oft selbst im Badeanzug auf Insta usw) Doch es fällt einem auch so auf, dass Frau Meillard nicht gerade die Fitteste ist. Talent hat sie, wie auch der Bruder, doch das reicht eben nicht.
      Ablehnen den Kommentar ablehnen
    3. Antwort von Ivo Flüeler  (Ivory)
      Hey Jessi, dein Kommentar ist völlig daneben und zeugt von absoluter Inompetenz!! Ein Beat Feuz ist auch nicht der athletischste Fahrer und ist absolute Spitze!! Athletik ist nicht das einzige im Skisport! Die beiden sind hochbegabt und fahren mit so viel Gefühl und technisch auf sehr hohem Niveau!
      Nun hoffe ich, dass du mit deinem Aussehen zufrieden bist und dein Körperfettanteil der Norm entspricht, so dass du dich nicht von anderen Leuten bemitleidet wirst!!
      Ablehnen den Kommentar ablehnen
    4. Antwort von Josef Graf  (Josef Graf)
      Frau Treichler, schade können wir von Ihnen keine Bilder sehen, um einen Vergleich z.B. mit anderen Kommentierenden anstellen zu können. Ihr Text sieht jedenfalls nicht sehr fehlerfrei aus.
      Ablehnen den Kommentar ablehnen
    5. Antwort von Jackie Eugster  (Jackie Eugster)
      Gibt es noch nicht genug Magermodels in der heutigen Zeit?!?! Erstens ist es nicht schön, noch weniger gesund, nichts auf den Rippen zu haben. Es ist traurig dass gewisse Menschen wie sie, sich erlauben sich über Menschen die anscheinend nicht ihrem Schönheitsideal entsprechen zu beleidigen. Hoffe sie sind perfekt, kann man leider nicht überprüfen. Das sagt ihnen eine schlanke Frau, die es super findet dass nicht alle Menschen gleich aussehen!!
      Ablehnen den Kommentar ablehnen
    6. Antwort von Michael Barmettler  (Michael Barmettler)
      Herr Flüeler, der Vergleich mit Beat Feuz hinkt gewaltig. In der Abfahrt und im Super-G sind andere körperliche Voraussetzungen nötig als in den technischen Disziplinen, welche M. Meillard bestreitet.
      Ablehnen den Kommentar ablehnen
    7. Antwort von Ivo Flüeler  (Ivory)
      Herr Barmettler, eigentlich lass ich mich nicht gerne auf solche bodenlose Diskussionen ein! Aber trotzdem möchte ich gerne noch erwähnen, dass Beat Feuz früher auch technische Disziplinen gefahren ist!! Ansonsten gibts es noch ein anderes Beispiel, nämlich Anja Pärson!! Aber eben, vermutlich verstehen sie sowieso nicht allzuviel vom Ski-Sport!! Und überhaupt spielt es keine Rolle, ob übergewichtig oder nicht, Hauptsache schnell auf den Ski!!
      Ablehnen den Kommentar ablehnen

Mehr aus Ski alpin allgemeinLandingpage öffnen

Nach links scrollen Nach rechts scrollen