Zum Inhalt springen
Inhalt

Ski alpin allgemein Sandro Viletta gewinnt drittes SM-Gold

Zum Abschluss der Schweizer Meisterschaften in Davos hat sich Wendy Holdener den Titel im Slalom gesichert. Sandro Viletta gewann mit dem Sieg im Riesenslalom seine dritte Goldmedaille.

Der 27-jährige Bündner Viletta, der sich bereits als Schweizer Meister im Super-G und in der Abfahrt hatte feiern lassen können, gewann im Riesenslalom vor den beiden 20-Jährigen Gino Caviezel und Cédric Noger.

Holdener gewinnt im Slalom

Wendy Holdener holte sich mit dem Sieg im Slalom ihren 2. Schweizer Meistertitel, nachdem sie 2012 in Veysonnaz in der Superkombination triumphieren konnte. Die weiteren Medaillen gingen an Athletinnen aus dem C-Kader: Silber sicherte sich Jasmin Rothmund, Bronze gewann Margaux Givel.

3 Kommentare

Navigation aufklappen Navigation zuklappen

Sie sind angemeldet als Who ? (whoareyou) (abmelden)

Kommentarfunktion deaktiviert

Uns ist es wichtig, Kommentare möglichst schnell zu sichten und freizugeben. Deshalb ist das Kommentieren bei älteren Artikeln und Sendungen nicht mehr möglich.

  • Kommentar von If, Z
    Die "Jungen" haben's unbestritten betr. fahrerischem Können schon "drauf". Aber als Goldfische dann ins Haifischbecken (WC) den Haien (Medien&Fan's) vorgeworfen, darin sind sie noch ungeübt! Erinnere an C.J. und wie unwohl er sich im "Rummel" um ihn immer gefühlt hat! Erinnere ans 1. Interwiev von R.Sch., wie verlegen (härzig & unbeholfen) er war. Plötzlich Teil einer Öffentlichkeit zu sein, liegt nicht jedem und kann Leistungen schon beinflussen! Ist unbedingt zu berücksichtigen!!!
    Ablehnen den Kommentar ablehnen
  • Kommentar von enpassant, thun
    Auf seiner Homepage meint Viletta, dass er sich nur an Erfolge erinnere. Dann wird er für diese Saison eine sehr kurze Spanne der Erinnerung haben? Na ja, war ja zu befürchten, dass die Titel an Etablierte gehen würden, die im WC blamabel abschnitten. Ach ja, Viletta wurde im WC zuletzt 85. In der Abfahrt und im RS holte er insgesamt 0 Punkte. Übrigens:Bravo an Caviezel und Noger.
    Ablehnen den Kommentar ablehnen
    1. Antwort von Peter Meier, Zürich
      Hallo Enpassant. Nur nörgeln kann jeder. Bringen sie mal einen vernünftigen Vorschlag zur verbesserung der Lage. Die Skifahrer würden den sehr gerne annehmen. Was haben sie bisher erreicht 0 Weltcuppunkte, 0 Europacuppunkte, 0 Fispunkte, Also totale 0
      Ablehnen den Kommentar ablehnen