Zum Inhalt springen

Schweizer Meisterschaften Odermatt holt sich den ersten Elite-Titel

Der Skirennfahrer Marco Odermatt krönte sich in Davos zum nationalen Abfahrts-Meister.

Legende: Video Odermatt folgt auf Feuz abspielen. Laufzeit 1:35 Minuten.
Vom 04.04.2018.

Marco Odermatt und Davos – das passt in dieser Saison perfekt zusammen. Nach seinen 5 Goldmedaillen anlässlich der Junioren-Weltmeisterschaften Anfang Februar sicherte sich der 21-jährige Nidwaldner auf der Piste am Jakobshorn auch den Titel als nationaler Abfahrts-Meister.

«Den ersten Meistertitel bei der Elite zu gewinnen und das gleich in der Abfahrt, wo ich es am wenigsten erwartet hätte, ist genial», zeigte sich auch Odermatt etwas überrascht über seinen neuerlichen Triumph.

Weiterer Fortschritt für Odermatt

Der Buochser, der Mitte März auch beim Weltcup-Finale im schwedischen Are mit Top-15-Platzierungen in Abfahrt, Super-G und Riesenslalom überzeugt hatte, stufte das Abfahrts-Gold an den nationalen Titelkämpfen als «weiteren Schritt nach vorne ein, auch im Hinblick auf nächste Saison. Dank diesem Sieg werde ich in den Weltcup-Abfahrten weiter vorne starten können.»

Wie bei den Frauen am Dienstag verzichteten mit Beat Feuz, Marc Gisin oder Gilles Roulin diverse Fahrer auf eine Teilnahme. Mauro Caviezel schied aus.

Resultate

Abfahrt: 1. Marco Odermatt (Buochs) 1:05,65. 2. Urs Kryenbühl (Unteriberg) 0,34 zurück. 3. Stefan Rogentin (Lenzerheide) 0,49.

6 Kommentare

Navigation aufklappen Navigation zuklappen

Sie sind angemeldet als Who ? (whoareyou) (abmelden)

Kommentarfunktion deaktiviert

Uns ist es wichtig, Kommentare möglichst schnell zu sichten und freizugeben. Deshalb ist das Kommentieren bei älteren Artikeln und Sendungen nicht mehr möglich.