Schweizermeister-Titel für Dettling und Viletta

Andrea Dettling und Sandro Viletta haben sich bei den Schweizermeisterschaften in St. Moritz die Titel im Super-G gesichert.

Video «Schweizer Meisterschaften Super-G» abspielen

Schweizer Meisterschaften Super-G

0:30 min, vom 21.3.2013

Andrea Dettling war 12 Hundertstel schneller als Corinne Suter, die bereits im letzten Jahr hinter Fränzi Aufdenblatten auf den 2. Rang gefahren war. Bronze gewann die B-Kader-Fahrerin Priska Nufer.

Viletta gewinnt bei den Männern

Bei den Männern triumphierte Sandro Viletta. Der 27-jährige Bündner verwies Nils Mani und Didier Défago auf die weiteren Plätze. Für Viletta wie auch Dettling ist es der 1. Schweizermeistertitel.
 

Perfekte Bedindungen in St. Moritz

Nachdem die Rennen wegen stürmischen Winden anfänglich noch verschoben werden mussten, profitierten die Athleten schliesslich von perfekten Wetter- und Pistenbedingungen. Für Freitag sind die Abfahrten geplant, Samstag und Sonntag finden in Davos die Wettkämpfe im Slalom und Riesenslalom statt.

Resultate Super-G:

Männer: 1. Sandro Viletta, 2. Nils Mani +0,11. 3. Didier Défago +0,42. 4. Gino Caviezel +0,59. 5. Thomas Tumler +0,65.

Frauen: 1. Andrea Dettling, 2. Corinne Suter +0,12. 3. Priska Nufer +0,94. 4. Nadja Vogel +1,56. 5. Julie Dayer +2,25.